Alle Beiträge von Terry Pankow

Revit 2017 – Neuerungen für Architecture

revit-architecture-2017

Wie Sie als erfahrene Revit-Anwender bestimmt wissen und sich schon vorgemerkt haben, kommen in Deutschland Anfang Mai die neuen Versionen von Autodesk heraus. Darunter natürlich auch wieder eine neue Version von Revit. Wir haben uns im Vorfeld damit beschäftigt und möchten Ihnen heute die wichtigsten Neuerungen für Revit 2017 – Architecture vorstellen. Am 13. Mai 2016 laden wir für Sie dazu auch nochmals zu einem ausführlichen Webcast ein.

Weiterlesen

Hotfix für AutoCAD Architecture D-A-CH Erweiterung verfügbar

Mein heutige Blogartikel soll sich an all unsere AutoCAD Architecture Kunden richten.

Wie vielleicht schon der ein oder andere von Ihnen gesehen hat, gibt es im Autodesk Account bei den Produkterweiterungen seit einiger Zeit die D-A-CH Erweiterung. Da es bei einigen Kunden, die die deutsche Version von AutoCAD Architecture nutzen, leider vorkommen kann, dass die Erweiterung nicht installierbar ist, gibt es seit dieser Woche ein Hotfix dafür.

Das Hotfix für die Erweiterung finden Sie in Ihrem Autodesk Manage Account und dem Menüpunkt Produkterweiterungen.

Hier finden sie den Autodesk BIM Blog Artikel zu dem Thema.

Autodesk Knowledge Network in deutsch verfügbar!

2015-08-06_14h02_24

Unter http://knowledge.autodesk.com/de/ finden Sie ab sofort hilfreiche Informationen rund um die Autodesk Produkte. Einige Bereiche sind weiterhin mit englischsprachigen Seiten verlinkt, so z.B. die Community – um die Themen möglichst breit zu streuen und schnellere Reaktionszeiten zu erreichen.
Über das Knowledge Network haben Sie darüber hinaus schnellen und direkten Zugriff auf Testversionen, Patches und Produkterweiterungen.

Neuerungen in Revit 2016

Der eine oder andere von Ihnen wird es schon mitbekommen haben. Die 2016er Versionen der Autodesk-Produkte sind mittlerweile verfügbar.

Natürlich sind auch in diesem Jahr wieder einige Neuerungen enthalten.

Eine dieser Neuerungen in diesem Jahr ist es, dass es keine Sprachpakete mehr gibt. Somit entfällt für Sie das lästige Suchen nach dem richtigen Installationspaket für die richtige Sprache. Wie Sie Ihre gewünschte Sprache ganz einfach einstellen können, wenn Sie die 2016er Version bereits installiert haben,  erklärt Ihnen der folgende Link:

http://bimblog.typepad.com/autodesk_bim_blog/2015/05/sprachversionen-language-packs-revit-2016.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+AutodeskBimBlog+%28Autodesk+BIM+Blog%29 

Damit Sie als Planer sich nun nicht die Mühe machen müssen und alle anderen Neuerungen in langwierigen Selbsttests erforschen müssen, haben wir natürlich auch in diesem Jahr wieder einen Webcast für Sie geplant.

Unter dem folgenden Link kommen Sie direkt auf unsere Veranstaltungsseite und können sich für den Webcast anmelden, auf dem wir Ihnen in knapp 1 Stunde online alle Neuerungen zeigen.

http://www.nupis.de/veranstaltungen/aec/Architektur,Anlagenbau/index.html#event_839

2 Tipps zum Planlayout

Beitragsbild Planlayout

Dass in Revit das Planlayout relativ simple zu handhaben ist, dürfte Ihnen als Planer bestens bekannt sein.
Dennoch gibt es im Zusammenhang damit sowohl einen kleinen Fehler, der die meisten Benutzer schnell aus der Fassung bringt, als auch einen kleinen Trick, den wenige Benutzer kennen, aber mit dem man unter Umständen viel Zeit sparen kann.

Weiterlesen

Dachgauben in Revit erstellen

Beitragsbild Dachgauben

Bei meinem heutigen Blogthema möchte ich mich mit dem Erstellen von Dachgauben befassen. Wenn man als Architekt oder Bauzeichner an einem Gebäude-Entwurf arbeitet, kann es jederzeit dazu kommen das man in sein Gebäude einen Dachgaube einplanen muss. Da wir als Support in der Vergangenheit immer wieder die Frage der richtigen Vorgehensweise gestellt bekommen möchte ich heute kurz darauf eingehen.

Weiterlesen

Volumen von Geländearbeiten berechnen lassen

Beitragsbild

Sie als Planer werden die Situation vermutlich kennen. Ein Bauherr kommt zu einem und möchte ein Gebäude entworfen haben. Man klärt mit ihm die Eckdaten, wie sein Gebäude am Schluss aussehen soll und hat danach auch recht schnell einen ersten Entwurf. Aber schon folgt die nächste Planungshürde. Da ein Bauwerk in der Regel nicht durch die Luft schwebt braucht man die Geländedaten, damit man die Wirkung des Bauwerks auf dem Baugrundstück sehen kann. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sieht man dann auch schnell ob für dieses Bauwerk nur kleine oder vielleicht sogar recht umfangreiche Geländearbeiten notwendig werden. In den meisten Fällen wird man sich als Planer dann auch schnell fragen, um welche Größenordnung von Aushub oder Verfüllung wir reden. Mein heutiger Blogbeitrag soll Ihnen einen kurzen Überblick geben, welche Möglichkeiten Sie mit Revit haben, genau diese Volumina berechnen zu lassen.

Weiterlesen