Autodesk Revit - Nummerierungen anpassen

24. Februar 2016 AEC/BIM

In Revit werden standardmäßig Nummerierungen durch Inkremente realisiert. Dies hat zur Folge, dass Nummerierung durch Löschen oder Hinzufügen von Elementen inkonsistent werden. Sobald Sie eine Nummerierung mit Präfixen erzeugen oder Elemente, die sonst nicht nummeriert werden, nummerieren möchten, müssen Sie dies händisch tun.

NuP Nummerierung ist ein Zusatzmodul für Autodesk® Revit®, das den Anwender bei der automatisierten Neunummerierung von Revit-Bauteilen unterstützt.

Filterung von Revit Bauteilen

Filterung von Revit Bauteilen

Durch eine Selektion der Elemente in Revit bestimmen Sie, welche Elemente neu nummeriert werden sollen.

Revit-Zusatzmodul zur Analyse von Nummerierungen

Revit-Zusatzmodul zur Analyse von Nummerierungen

Durch eine Analyse der bestehenden Nummerierungswerte können Sie feststellen, ob Ihre Nummerierung fehlerhaft ist und neu nummeriert werden müsste. So könnte es beispielsweise sein, dass Werte gar nicht, mehrfach oder mit einem falschen Format vergeben wurden.

Revit Nummerierung: Nummerierungswerte festlegen

Revit Nummerierung: Nummerierungswerte festlegen

Sollte die aktuelle Nummerierung nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, können Sie im Nummerierungs-Dialog festlegen, wie Ihre neue Nummerierung aussehen soll. Nutzen Sie römische Zahlen, Buchstaben oder Zahlen mit einer festen Anzahl an Stellen. Sie können dabei Einfluss auf Präfix- und Suffix-Werte sowie auf den eigentlichen Nummerierungswert nehmen.

Revit Nummierung: Parameter ändern

Revit Nummierung: Parameter ändern

Anders als sonst in Autodesk Revit üblich, müssen Sie Ihren Nummerierungswert nicht in den Parameter „Kennzeichen“ schreiben lassen, sondern können frei entscheiden, in welchen Parameter Sie den neuen Nummerierungswert schreiben möchten. Auf Wunsch können Sie sich direkt durch das Tool einen passenden Parameter für die Nummerierung erzeugen lassen.

Revit Nummerierung: Nummerierungsreihenfolge festlegen

Revit Nummerierung: Nummerierungsreihenfolge festlegen

Das Nummerierungstool bietet Ihnen eine Vielzahl an Methoden, um die Reihenfolge für die Nummerierung festzulegen.

Ich kenne eine Menge Szenarien, die durch dieses Tool gelöst werden können.

  • Eine Neunummerierung von Rasterlinien aufgrund einer Änderung im Raster
  • Die Erstellung einer Nummerierung, die Präfixe verlangt
  • Die Neunummerierung von Räumen aufgrund planerischer Änderungen
  • Das Auffinden von Nummerierungslücken aufgrund gelöschter Revit-Bauteile im Modell
  • Eine Nummerierung von Elementen mit römischen Zahlen oder Buchstaben
  • Die Vergabe von Positionsnummern

Neugierig geworden? Dann testen Sie das Tool doch einfach selbst.

Ich befinde mich derzeitig kurz vor dem Ende der Entwicklung und suche noch Beta-Tester. Nutzen Sie die Kommentarfunktion oder das Kontaktformular und wir senden Ihnen eine exklusive Vorabversion unseres neuen Nummerierungstools zum Testen zu.


3 Kommentare


Petrov sagt:

Hallo,
ich bin daran interessiert dieses Tools zu testen.
MfG,
Petrov

boldt sagt:

Hallo,

Bin sehr daran interessiert dieses Tool zu testen.

Gruß
Heinrich Boldt

Hallo Herr Boldt,

sehr gerne schicken wir Ihnen unser ‚Testpaket‘ zu – wir freuen uns auf das Ergebnis…

Rüdiger Schoppen
Teamleiter Vertrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren
ID-02_BIMuniversity

BIMuniversity 2019

Verwandte Beiträge

BIM-Konformität mit Revit für mehr Zeit

6. Dezember 2018 AEC/BIM

Tragwerksplaner sowie Ingenieure müssen im besonderen Maße Bau- und Sicherheitsrichtlinien im Planungsprozess berücksichtigen und gleichzeitig fristgerecht liefern. Der Blogbeitrag zeigt auf, wie durch Softwareunterstützung von Autodesk® Revit® unnötige Arbeitsschritte vermieden werden können.

Update für Civil 3D – Verknüpfung eines DGM mit Revit

29. November 2018 AEC/BIM

Für Autodesk® Civil 3D® sind neue Updates verfügbar. Diese bieten umfangreiche Möglichkeiten zur Effizienzverbesserung von Objekten. In unserem Beitrag gehen wir auf die Verknüpfung eines Digitalen Geländemodells (DGM) aus Civil 3D mit Autodesk® Revit® ein.

Änderungen ohne Kollisionen mit Revit

22. November 2018 AEC/BIM

Gebäudetechniker müssen bei der Planung der Gebäudeausrüstung Kollisionen frühzeitig erkennen, um Verzögerungen sowie unnötige Kosten auf der Baustelle zu vermeiden. Der Beitrag zeigt auf, welche Unterstützung sie dabei durch den Einsatz von Autodesk Revit erhalten.

© 2018 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung