Autodesk Dynamo: Die Vorschau effizient nutzen

5. Januar 2016 AUTODESK AEC/BIM

Autodesk Dynamo speichert alle Zwischenschritte. Dies hat Vorteile und Nachteile. Im Sinne einer Vorschau sind Zwischenschritte oft unerwünscht. Endergebnisse zählen! Mit geschicktem ein- und ausblenden der Elementvorschau können Sie Dynamo während der Entwurfsphase zur Präsentation und Diskussion von Ideen und Anforderungen nutzen.

Die Aktivierung der Hintergrundvorschau

Bei der Erstellung geometrischer Elemente in Autodesk Dynamo kann sich der Anwender im Hintergrund eine Vorschau anzeigen lassen.

Im Menüpunkt Ansicht > Hintergrund-3D-Vorschau können Sie die Hintergrundvorschau aktivieren. Mit aktivierter Vorschau sehen Sie alle erzeugten
geometrischen Elemente.

Autodesk Dynamo Aktivierung der Hintergrundvorschau

Autodesk Dynamo Aktivierung der Hintergrundvorschau

Hier wird eine Eigenschaft von Dynamo deutlich, die oftmals vorteilhaft, aber auch nachteilig sein kann: Dynamo speichert jeden Zwischenschnitt.

Ein- und ausblenden von Elementen in der Vorschau von Autodesk Dynamo

Oftmals benötigen Sie nur einige wenige Elemente, wie z.B. einen Volumenkörper oder bestimmte Linien und ein viel größerer Teil, wie Hilfspunkte oder -linien sind Ballast. In diesem Fall könnten Sie alle überflüssigen Elemente aus der Vorschau ausblenden.

Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf einen Block der Hilfselemente erzeugt und deaktivieren Sie die Vorschau.

Vorschau in Autodesk Dynamo deaktivieren

Vorschau in Autodesk Dynamo deaktivieren

 

Nehmen Sie folgendes Beispiel:

Zwei gegenüberliegende Kurven sollen mit einer nicht trivialen Fläche (z.B. Sinusförmig) überspannt werden. Zur Erzeugung der Fläche werden verschiedene Hilfspunkte bzw. Linien benötigt. All diese Linien sind standardmäßig in der Vorschau sichtbar. Wenn Sie nur die Fläche sehen wollen, müssen Sie alle anderen Elemente deaktivieren.

Autodesk Dynamo Volumenkörper mit aktivierter Vorschau

Autodesk Dynamo Volumenkörper mit aktivierter Vorschau

Autodesk Dynamo Volumenkörper mit teils deaktivierter Vorschau

Autodesk Dynamo Volumenkörper mit teils deaktivierter Vorschau

Manchmal müssen Sie aber auch Elemente ausblenden, um eine verdeckte Teilmenge der
Elemente sichtbar zu machen.

Auch hierzu ein Beispiel:

Nehmen wir an, Sie möchten die erzeugte Fläche mit Paneelen belegen, die anhand von vier Eckpunkten beschrieben werden. Zur Kontrolle Ihres Skriptes möchten Sie die aufbereiteten Punkte in der Vorschau ansehen. Hierzu müssten Sie so lange nicht benötigte Elemente ausblenden, bis das Ergebnis Ihren Wünschen entspricht.

Tipp:
Wenn Sie einen Block selektieren, werden die Elemente, die dieser Block in der Vorschau erzeugt blau hervorgehoben (sofern diese nicht durch andere Elemente verdeckt wird). Falls es überdeckt sein sollte, können Sie durch deaktivieren und erneutes aktivieren des Elementes dieses in der Vorschau blau sichtbar machen.

Vorschau in Autodesk Dynamo aktivieren

Vorschau in Autodesk Dynamo aktivieren

Einblenden von Bezeichnungen (Rasternummern)

Oftmals wird in Dynamo Geometrie anhand von Rastern erstellt. Ein Raster kann
durchnummeriert werden. Auf diese Weise kann eine genaue Position anhand einer Rasternummer bestimmt werden. Mit „Bezeichnungen anzeigen“ können Sie sich die Nummer eines Punktes in der Vorschau anzeigen lassen.

Indizes in Autodesk Dynamo aktivieren

Indizes in Autodesk Dynamo aktivieren

Deaktivierung der vorgelagerten Vorschau

Zuletzt noch ein Tipp, wie Sie sich von der Vorschau abweichende Ansichten erzeugen können.

Nutzen Sie dazu den Watch-3D Block. Dieser kann eine Vorschau im Mini-Format anzeigen.

In Verbindung mit dem Watch-3D Block kann die Deaktivierung der vorgelagerten Elemente sehr nützlich sein. Durch die Deaktivierung werden alle Hilfskonstrukte, die zur Erstellung einer Geometrie im Vorfeld nötig waren, Autodesk Dynamo ausgeblendet. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf einen Block und deaktivieren Sie „Vorschau für vorgelagerte“.

Wie Sie sehen, haben Sie hier eine von der eigentlichen Vorschau abweichende Ansicht.

Nutzung des Watch3D Blockes in Autodesk Dynamo

Nutzung des Watch-3D Blockes in Autodesk Dynamo

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Vorlagen in Revit

19. Oktober 2017 AUTODESK AEC/BIM

Als Planer im täglichen Geschäft versucht man ja immer, mit möglichst wenig Aufwand an sein Ziel zu kommen. Gerade wenn man mit Autodesk Revit arbeitet, ist es möglich, sich hier einige Arbeitsschritte vom Programm abnehmen zu lassen und so Zeit zu sparen.

Productivity Tools für AutoCAD Civil 3D 2018 – Teil 1

29. September 2017 AUTODESK AEC/BIM

Viele C3D-Anwender kennen die DACH Extension und das Country Kit – doch es gibt immer noch viele Unklarheiten. Die DACH Extension ist NICHT Bestandteil des Country Kits, sondern eine eigenständige Anwendung – genauso wie die ISYBAU Extension, welche momentan für C3D 2018 noch nicht verfügbar ist!

Erweiterung der AEC Collection

19. September 2017 AUTODESK AEC/BIM

Die AEC Collection ist das essentielle BIM-Paket für den Hoch-, Tief- und Ausbau. Sie enthält alles, was Sie für die Planung hochwertiger, nachhaltiger Gebäude brauchen. Zum 7. September wurde die AEC Collection um sechs Produkte erweitert.

© 2017 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressum