DIN 6784 oder DIN ISO 13715: Kantensymbole im Inventor

2. Februar 2017 Mechanik

Ab und zu bekommen wir Anfragen zu Funktionalitäten im Inventor in Bezug auf Kantensymbole nach DIN 6784 oder DIN ISO 13715. Vor allem AutoCAD Mechanical Anwender „vermissen“ diese Funktion in der Inventor Oberfläche.

Lösung Kantenbemaßung vor Inventor 2016

In den Inventor Versionen vor Inventor 2016 musste sich jeder Anwender manuell ein skizziertes Symbol erstellen. Dieses konnte dann über Vorlagen in allen Zeichnungen weiter verwendet werden. Autodesk hat mit der Integration der Hanna Sketch Symbol Library in Inventor die Möglichkeit geschaffen diese Symbole über eine Library zur Verfügung zu stellen.

Lösung für Kantenbemaßung ab Inventor 2016

In den aktuellen Inventor Versionen werden die skizzierten Symbole für die Kantensymbole in der integrierten Symbolbibliothek zur Verfügung gestellt.

Wunschlösung für die Zukunft der Kantenbemaßung

Kantensymbole Inventor DIN 6784Unabhängig davon haben wir in der Inventor Idea Station eine Idee zur Umsetzung als Funktion mit Dialog („AutoCAD Mechanical like“) erstellt.

Wenn Sie die Umsetzung der Funktion unterstützen möchten, dann freuen wir uns über Ihr Voting, um diese Anforderung in den Entwicklungsplan der Autodesk aufnehmen zu können.

Voting abgeben

Kanten richtig bemassen nach DIN ISO 13715

Die Kennzeichnung von Werkstückkanten wird mit dem Symbol an die zu bemaßende Werkstückkante gesetzt. Die Bemaßung nach DIN 6784 erfolgt bei technischen Zeichnungen bzw. Konstruktionsplänen jeder Art. Ergänzt wird das Sinnbild durch einen Maßeintrag mit Vorzeichen. Mit dieser Art der Kennzeichnung werden die maximale und minimale Toleranz für den Grat- und Kantenübergang in der Zeichnung gekennzeichnet.

Bemassung DIN6784 DIN ISO 13715

 

Whitepaper-Autodesk-Inventor


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Watermarks bei AutoCAD

21. August 2018 AEC/BIM

Autodesk bietet für Schüler, Studenten, Lehrkräfte und Bildungseinrichtungen in aller Welt kostenlose Lizenzen für Autodesk-Software und Schulungsressourcen an. Mittlerweile haben nicht nur die Unternehmen bemerkt, wie wichtig der frühzeitige Umgang, auch während der Ausbildung, mit entsprechender Software ist.

Mehr Kreativzeit in der Konstruktion

14. August 2018 Digitalisierung

Der Alltag zeigt, dass die Aufgaben eines Ingenieurs leider nicht bei Fertigstellung der Konstruktion enden. Vielmehr kommen organisatorische und stupide Tätigkeiten hinzu. Dabei liegt in dieser Abteilung die meiste Innovationskraft, um Wettbewerbsvorteile in der Produktherstellung zu erzielen. Genau dafür benötigt man kreativen Freiraum.

Autodesk Netzwerklizenzen verwalten

9. August 2018 AEC/BIM

Autodesk bietet seinen Anwendern zwei Lizenzierungsmöglichkeiten bei der Nutzung seiner Produkte an. Man kann wählen zwischen klassischen personenbezogenen Lizenzen und Netzwerklizenzen. Netzwerklizenzen ermöglichen ein flexibles Arbeiten mit Autodesk-Produkten durch unterschiedliche Personen im Unternehmen. Zur Lizenzverwaltung stellt Autodesk dafür das License Manager Tool bereit.

© 2018 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung