Schriftfeld von Zeichnungen automatisch ausfüllen und ersetzen

20. November 2018 Mechanik

Das Schriftfeld einer technischen Zeichnung enthält neben Informationen zur Bauteilbezeichnung oder dem Maßstab auch die Firmenbezeichnung und gegebenenfalls das Firmenlogo. In Deutschland ist der Aufbau des Schriftfeldes technischer Zeichnungen genormt. Bei Änderung der Norm, der Firmenbezeichnung oder des Logos veralten automatisch die Schriftfelder aller bestehenden Konstruktionen und müssen bei Wiederverwendung aktualisiert werden.

Hoher manueller Aufwand bei Änderung der Schriftfelder in Inventor

Ändern sich der Aufbau oder Bestandteile des Schriftfeldes, muss der Konstrukteur bei der Wiederverwendung älterer Konstruktionen das Schriftfeld manuell ersetzen bzw. ändern. Ändert sich beispielsweise das Logo, muss dieses bei jeder Konstruktion manuell in das Schriftfeld eingefügt werden.

Schriftfeld in Zeichnung automatisch durch Vorlage ersetzen

Mit dem Add-in NuPReplaceTitle kann eine aktuelle Schriftfeld-Vorlage für technische Zeichnungen in Autodesk® Inventor® hinterlegt werden. Ändert sich der Aufbau oder Bestandteile des Schriftfeldes, wie z. B. das Firmenlogo, muss lediglich die Schriftfeld-Vorlage in Inventor angepasst werden. Bei der Wiederverwendung älterer Konstruktionen kann der Konstrukteur nun mit nur einem Klick das alte Schriftfeld durch die neue Schriftfeld-Vorlage ersetzen und ändern. So wird mit minimalem Aufwand die Einhaltung der vorgegebenen Norm und ein einheitliches Layout effizient ermöglicht.

Autodesk-Inventor-Schriftfeld-ändern-ersetzen-technische-Zeichnung-Inventor-Add-in

Veraltetes Schriftfeld einer technischen Zeichnung und Verwendung von NuPReplace Title

 

Autodesk-Inventor-Schriftfeld-ändern-ersetzen--Vorlage-technische-Zeichnung

Veraltetes Schriftfeld wurde entsprechend der Vorlage ersetzt und dadurch aktualisiert

 

Sie kennen ähnliche Probleme in Autodesk Inventor? Wir haben die Lösungen!

Mithilfe nützlicher Produktivitäts-Tools können weitere in Inventor teils umständliche Routineaufgaben, wie z. B. das Drucken von Zeichnungen, automatisiert und vereinfacht werden. Damit sparen Sie nicht nur Zeit, sondern senken Fehlerrisiken und steigern die Produktivität Ihrer Konstruktionsprozesse.

Einen Überblick über weitere nützliche Lösungen für häufige Probleme in Autodesk Inventor, finden Sie in unserem Whitepaper:

Whitepaper-Autodesk-Inventor

Sie nutzen zusätzlich Autodesk® Vault? Dann finden Sie hier weitere Tipps:
7 Lösungen für häufige Probleme in Autodesk Vault


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ID-01-Autodesk-Promo_FY21Q1

Blog abonnieren
ID-02_Job-Softwareentwickler

Softwareentwickler gesucht!

Verwandte Beiträge

Die Zukunft der Fertigung mit Generative Design

5. Februar 2020 Mechanik

Designer, Ingenieure und Konstrukteure haben nur begrenzte Zeit, die sie für ein bestimmtes Konstruktionsproblem aufwenden können. Es ist dabei nahezu unmöglich alle Konstruktions- und Fertigungsoptionen vollständig auszuloten. Durch die Nutzung von Generative Design ergeben sich allerdings enorme Potentiale, die den Konstruktions-/Designprozess entlasten und zugleich frische als auch ungewöhnliche Designanstöße geben.

Von PSP zu Vault: Software-Migration ohne Reibungsverlust

29. Januar 2020 Mechanik

Im Oktober 2014 kündigte Autodesk die Einstellung von Productstream Professional in 2017 an. Seitdem haben zahlreiche Unternehmen im Bereich Datenmanagement nach Alternativen gesucht. Auch wir haben einige Kunden bei der Neuauswahl geeigneter Software-Lösungen betreut und vermehrt bei der Migration nach Vault unterstützt.

Bessere Stücklistenverwaltung bei Produktänderungen

15. Januar 2020 ERP

Eine Änderung am Produkt zieht einiges mit sich: die Stücklistenaktualisierung sowie Artikelstammänderung im ERP-System und gegebenenfalls der Zukauf von neuen Teilen. Folglich muss die Fertigungsplanung auf die Änderung angepasst sowie die Maschine nach neuen Parametern eingerichtet werden. Vielleicht sind sogar eine neue Verpackung, eine angepasste Montageanleitung oder neue Etiketten notwendig.

© 2020 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung