Wie kann ich Baugruppen in Autodesk Navisworks zusammenfügen?

29. Juli 2014 Mechanik

Gut, dass Sie fragen!
Das geht sehr einfach. Und auch Konstruktionsänderungen aus Autodesk Inventor werden aktualisiert.

Autodesk Navisworks ist eine Software, die es erlaubt, mehrere Baugruppen zusammen zu laden (wichtig ist hierbei der 0-Punkt der Baugruppe) und darzustellen. Bei sehr großen Baugruppen ist das in CAD-Programmen manchmal nur sehr zäh möglich.

Warum Navisworks und nicht eine 3D PDF, DWF oder gleich Inventor?

Es ist die perfekte Software um riesige Datenmengen verarbeiten zu können.
Eine komplette Industriehalle mit allen Maschinen öffnen? Oder eine Maschine mit allen Details laden? Wie lange dauert das im CAD System? Das kann schon an die 10-30 Minuten dauern. Und dann diese Baugruppe schnell verschicken, damit der Kunde sich auf einen Termin vorbereiten kann – unmöglich?
Nein, Navisworks® arbeitet anders und das so gut, das es eigentlich die einzige Software auf dem Markt ist, die diese Datenmengen innerhalb weniger Sekunden öffnen kann.

Einfach ausgedrückt: Man kann mit Autodesk Navisworks eine hochperformante Viewing-Datei erzeugen, die

  1. jeder kostenfrei ansehen kann (per Freedom-Viewer)
  2. extrem performant ist
  3. perfekt für Konstruktionsdurchsprachen und Projektierung ist
  4. ein Update der Konstruktionsdateien ermöglicht (egal welches CAD-Format).

Das Zusammenspiel zwischen CAD und Navisworks ist eine Win-Win Situation.

Welche Software benötige ich für die Erstellung?
Mindestens Autodesk Navisworks Simulate oder Autodesk Navisworks Manage.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ID-01-Autodesk-Banner-Promo

Blog abonnieren
ID-02_BIM-AEC_BIMuniversity

BIMuniversity 2020 – Fachvorträge

Verwandte Beiträge

Browser zur einfachen Verwaltung von iProperties

16. September 2020 Mechanik

IProperties liefern in Autodesk® Inventor® wichtige Informationen für die Arbeitsvorbereitung sowie Fertigung und werden in technischen Zeichnungen und Stücklisten vermerkt. Sie werden teilweise automatisch hinterlegt oder können als benutzerdefinierte Eigenschaften vom Konstrukteur ergänzt werden. Bei einer Vielzahl von Bauteilen und Projekten gilt es jedoch, nicht den Überblick bei der Verwaltung von iProperties zu verlieren.

Umstellung von Multi-User-Lizenzen bei Autodesk

5. August 2020 AEC/BIM

Ab 7. August 2020 beginnt Autodesk mit der Umstellung von Multi-User-Lizenzen auf Single-User-Lizenzen. Grundsätzlich bietet Autodesk Nutzern von Multi-User-Lizenzen ab diesem Zeitpunkt an, eine Multi-User-Lizenz gegen zwei Single-User-Lizenzen einzutauschen.

Einsatz von IT-Automatisierung in der Konstruktion

20. Juli 2020 Mechanik

Ob passgenaue vertriebliche Angebote mit detaillierter Visualisierung bei einzelnen Angebotsposten oder die Bereitstellung von Big Data für die Projektierung und Fertigung individueller Kundenprojekte – IT-Automatisierung bietet allen Akteuren im Bereich Engineering die Möglichkeit, den steigenden Datenbestand effizient zu handhaben.

© 2020 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung