iProperties mehrerer Bauteile gleichzeitig löschen

5. Juli 2018 Mechanik

Einige iProperties können veraltet und damit falsch sein oder werden nicht mehr benötigt. Das kann beispielsweise iProperties betreffen, die beim Kopieren von Bauteilen in Autodesk® Inventor® übernommen wurden. Für konsistente und fehlerfreie Konstruktionsdaten ist es wichtig, veraltete oder nicht mehr benötigte iProperties zu löschen.

Hoher Aufwand beim Löschen von iProperties

In Autodesk® Inventor® können iProperties gelöscht werden. Dafür ist es jedoch nötig, jedes Bauteil einzeln zu öffnen. Anschließend müssen die jeweiligen iProperties separat gelöscht werden. Wird beispielsweise eine Baugruppe kopiert, die allerdings in einem anderen Material gefertigt werden soll, muss die alte Konstruktionseigenschaft „Material“ in jedem einzelnen Bauteil gelöscht werden. Dabei entsteht ein hoher Zeitaufwand und Ineffizienz.

Effizient iProperties einzelner oder mehrerer Bauteile löschen

Das Add-in NuPDeleteProperties für Autodesk® Inventor® ermöglicht es, nicht mehr benötigte oder veraltete iProperties einfach, systematisch und schnell zu löschen. Mit dem Add-in können bestimmte iProperties einerseits in einer einzelnen Datei (z. B. geöffnete Baugruppe) gelöscht werden. Andererseits können sie auch für mehrere Konstruktionen in Inventor gleichzeitig gelöscht werden. Das kann in folgendem Umfang geschehen:

  • erste Ebene einer Baugruppe
  • ausgewählte Baugruppen
  • ausgewählte Bauteile
  • komplette Struktur (alle Unterbaugruppen und -bauteile der geöffneten Baugruppe)
iProperties-mehrerer-Bauteile-löschen-NuPDeleteProperties-Konfiguration-und-Menueleiste

Konfiguration der zu löschenden iProperties im Menü von NuPDeleteProperties

So ist es möglich veraltete oder nicht mehr benötigte iProperties in Inventor mit wenigen Klicks schnell und effizient an den entsprechenden Stellen zu löschen. Das sorgt nicht nur für effizienteres Arbeiten, sondern auch für konsistente Konstruktionsdaten.

Sie kennen ähnliche Probleme in Autodesk Inventor?
Wir haben die Lösungen!

Mithilfe nützlicher Produktivitäts-Tools können weitere in Inventor teils umständliche Routineaufgaben, wie z. B. das Drucken von Zeichnungen, automatisiert und vereinfacht werden. Damit sparen Sie nicht nur Zeit, sondern senken Fehlerrisiken und steigern die Produktivität Ihrer Konstruktionsprozesse.

Einen Überblick über weitere nützliche Lösungen für häufige Probleme in Autodesk Inventor, finden Sie in unserem Whitepaper:

Whitepaper-Autodesk-Inventor

Sie nutzen zusätzlich Autodesk® Vault? Dann finden Sie hier weitere Tipps:
7 Lösungen für häufige Probleme in Autodesk Vault


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren
ID-02_Job-Softwareentwickler

Softwareentwickler gesucht!

Verwandte Beiträge

5 Gründe, warum Fertigungsunternehmen BIM-bereit sein sollten

31. Juli 2019 Digitalisierung

Building Information Modeling (BIM) ist eine digitale Darstellung der Merkmale eines Gebäudes oder einer Anlage. In diesem Modell sind im Idealfall sämtliche Informationen über das Gebäude gespeichert und für alle Beteiligten jederzeit abrufbar – und das über den gesamten Lebenszyklus hinweg.

Die Neuerungen in Autodesk Vault 2020

23. Juli 2019 Mechanik

In diesem Beitrag haben wir für Sie einige Verbesserungen und Neuerungen, welche das neue Update von Autodesk Vault 2020 mit sich bringt, zusammengefasst.

Neuerungen in Autodesk Inventor 2020

17. Juli 2019 Mechanik

In diesem Jahr feiert Autodesk Inventor sein 20-jähriges Jubiläum. Etabliert hat sich über den gesamten Zeitraum die Wortgruppe „What‘s new Inventor 2020“, wobei die Jahreszahl sich jährlich natürlich geändert hat. Wir möchten euch nachfolgend die wichtigsten Neuerungen in Inventor 2020 vorstellen.

© 2019 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung