NuPView - der einfachste und schnellste Viewer für Vault

20. Juli 2015 AEC/BIM Mechanik

Mit dem Update für die 2016er Vault Version wurde die Grundlage von NuPView komplett überarbeitet. Jetzt benötigt NuPView keine Navisworks mehr.

NuPView verbessert und erweitert die Dokumentenvorschau im Autodesk Vault. So können deutlich performanter als bisher auch große Baugruppen dargestellt werden. Mit NuPView wird auch das Navisworksformat NWD unterstützt.

Zudem ist mit der neusten Version keine Navisworks Installation mehr nötig. Nur noch das sogenannte Redistributable Package, das mitgeliefert wird, wird benötigt.

Dadurch wird keine Lizenz benötigt. NuPView kann deshalb auch auf Nicht-CAD Arbeitsplätzen installiert werden. Damit kommen wir den Kundenanfragen entgegen.

Sie wollen sich das Tool genauer anschauen? Klicken Sie gleich einmal in das Übersichtsvideo rein, oder vereinbaren Sie eine WebDemo, in der wir Ihnen die Tools genau zeigen und Ihre Fragen beantworten können.

Whitepaper-Autodesk-Vault


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Maintenance to Subscription – kaufmännische Planungssicherheit bis 2028

12. Juli 2018 AEC/BIM

Seit März 2017 hat Autodesk für Kunden mit einer Kauflizenz und bestehendem Wartungsvertrag (Maintenance) die Möglichkeit des Wechsels in das Mietmodell (Subscription) aufgezeigt. Diese Wechselmöglichkeit wird als Maintenance to Subscription (M2S) bezeichnet.

Beispielprojekt Golden Nugget in Autodesk Revit 2019

3. Juli 2018 AEC/BIM

In der Vergangenheit stellte Autodesk für Revit nur englischsprachige Beispieldateien zur Verfügung. Mit der Revit-Version 2019 können Anwender nun auf ein deutschsprachiges Beispielmodell, das sog. Golden Nugget, zugreifen. Der Beitrag stellt das neue Modell vor.

Warum die Daten im Bauprojekt miteinander vernetzen?

26. Juni 2018 AEC/BIM

Berichte von Bauprojekten, die unvollendet sind und trotzdem schon Millionen Euro über dem geplanten Budget liegen, werden weltweit medienwirksam dargestellt. Die Gefahr, dass ein Bauprojekt nicht in der Art und Weise fertiggestellt wird, wie es ursprünglich geplant war, ist eher gängige Praxis. Woran liegt das?

© 2018 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung