Schnellere Vorschau im Autodesk Vault Viewer

4. Dezember 2018 Mechanik

Um bei umfangreichen Datenbeständen den Überblick zu behalten, zeigt Autodesk® Vault im Reiter „Vorschau“ über den Vault Viewer eine Miniaturansicht zur ausgewählten Konstruktionsdatei an. Bei der Anzeige der Vorschau können jedoch Probleme auftreten.

Probleme bei der Anzeige einer Vorschau im Vault Viewer

In Autodesk® Vault wird im Vault Viewer standardmäßig die hinterlegte DWF-Datei als Vorschau angezeigt. Insbesondere bei komplexen und großen Baugruppen dauert es jedoch lang, bis die DWF-Datei als Vorschau geladen wurde. Außerdem treten oftmals Fehler bei der Erstellung von DWF-Dateien auf, wodurch es auch zu einer fehlerhaften Anzeige im Vault Viewer kommt.

Schnellere Vorschau im Vault Viewer

NuPView beseitigt diese Probleme und ermöglicht eine verbesserte Dokumentenvorschau in einem zusätzlichen Reiter des Vault-Browsers. Denn NuPView unterstützt im Gegensatz zur klassischen Vorschaufunktion auch das Navisworksformat NWD.

Eine solche NWD-Datei einer Konstruktion kann man entweder manuell oder mit nur einem Klick über den Jobserver erzeugen. Gibt es zu einer ausgewählten Konstruktion eine NWD-Datei, läd NuPView diese immer zuerst als Vorschau. Der Vorteil liegt hier in der stark verkürzten Ladezeit einer NWD-Datei im Gegensatz zur Ladezeit einer DWF-Datei. Diese ist insbesondere bei großen Baugruppen bis zu zwei Drittel kürzer. Außerdem kann mit einer NWD-Datei im Gegensatz zu einer DWF-Datei immer eine Dateivorschau geladen werden.

Ist für die Konstruktion keine NWD-Datei hinterlegt, wird im Vault Viewer wie gewohnt die DWF-Datei als Vorschau geladen. Außerdem kann jederzeit die Anzeige der DWF-Datei ausgewählt werden. Mit NuPView spart man sich so durch die bessere Performance unnötige Wartezeiten und erhöht die Produktivität in der Konstruktion.

Autodesk Vault Vorschau Konstruktion NuPView

Erzeugung einer Vorschau aus einer hinterlegten DWF- oder NWD-Datei im neuen Reiter „NuPView“

 

Sie kennen ähnliche Probleme in Autodesk Vault?
Wir haben die Lösungen!

Mithilfe nützlicher Produktivitäts-Tools können weitere in Vault teils umständliche Routineaufgaben, wie z. B. das Kopieren von Ordnerstrukturen, automatisiert und vereinfacht werden. Damit sparen Sie nicht nur Zeit, sondern senken Fehlerrisiken und steigern die Produktivität Ihrer Konstruktionsprozesse.

Einen Überblick über weitere nützliche Lösungen für häufige Probleme in Autodesk® Vault finden Sie in unserem Whitepaper:

Whitepaper-Autodesk-Vault

Sie nutzen zusätzlich Autodesk® Inventor®? Dann finden Sie hier weitere Tipps:
7 Lösungen für häufige Probleme in Autodesk Inventor


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren
ID-02_BIMuniversity

BIMuniversity 2019

Verwandte Beiträge

Einstellung der 32-Bit-Versionen für AutoCAD/LT

13. Dezember 2018 AEC/BIM

In den letzten Jahren wurde die AutoCAD-Unterstützung für 32-Bit-Systeme immer weiter reduziert. Nun soll diese Version komplett eingestellt werden. Lesen Sie im Blogbeitrag, welche Änderungen sich dadurch ergeben.

Schriftfeld von Zeichnungen automatisch ausfüllen und ersetzen

20. November 2018 Mechanik

Das Schriftfeld einer technischen Zeichnung enthält neben Informationen zur Bauteilbezeichnung oder dem Maßstab auch die Firmenbezeichnung und gegebenenfalls das Firmenlogo. In Deutschland ist der Aufbau des Schriftfeldes technischer Zeichnungen genormt.

Bohrung mit Freistich, um Sicherungsring einzupassen

30. Oktober 2018 Mechanik

Bei der Konstruktion eines Bauteils in einem CAD-Programm, wie Autodesk Inventor, kommt es in vielen Bereichen darauf an, dass ein Sicherungsring Verwendung findet. Die Abmessungen von Ring und Nut eines Sicherungsrings sind in der DIN 471 (Außenring) und der DIN 472 (Innenring) beschrieben.

© 2018 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung