CAD-Software im Browser

8. August 2017 Mechanik

Eine interessante Neuerung im Zusammenhang mit der momentanen Digitalisierung ist die Verwendung von Konstruktionssoftware über den Internet-Browser. In diesem Blogbeitrag zeige ich Ihnen die Vorteile und Möglichkeiten, die Ihnen jetzt schon zur Verfügung stehen.

Cloud-basierte Konstruktionssoftware

Ein wichtiger Schwerpunkt zum Thema Cloud-Computing ist die Nutzung von Konstruktionssoftware über den Internet-Browser. Der große Vorteil liegt hierbei in der Flexibilität, den Internet-Browser nicht nur als Viewer oder zur Datenpflege zu nutzen. Vielmehr kommt es darauf an, auch fertigungsrelevante Veränderungen an Bauteilen und Baugruppen vorzunehmen, ohne dass ich die verwendete CAD-Software auf meinem Rechner oder Tablet installiert habe.

Wo genau liegt der Vorteil in meiner täglichen Arbeit?

Mit Hilfe der Cloud-basierten Konstruktionssoftware kann ich während einer Dienstreise, auch ohne meinen Rechner zur Hand zu haben, auf kurzfristige Kundenwünsche eingehen und Daten ohne großen Aufwand zur Verfügung stellen. So werde ich eine Bohrung ändern, Skizzen anpassen oder auch Baugruppen bearbeiten können, ohne dass mein Kunde längere Zeit auf die Daten warten muss. Das alles ganz bequem von meinem Tablet aus, unabhängig von aufwendiger Rechenleistung und nur mit einer Internetverbindung.

 

Interessante Software für erste Erfahrungen

Autodesk bietet mit seinem ganzheitlichen Tool Fusion 360 für die Fertigung und Produktentwicklung eine Möglichkeit, kostengünstig erste Erfahrungen im Bereich der Cloud-basierten Konstruktion zu machen. Aktuell befindet sich diese Funktion in der Entwicklungsphase. Der komplette Funktionsumfang ist noch nicht erreicht. Autodesk möchte aber vor allem auf das Feedback der Anwender eingehen und stellt deshalb eine Preview-Version für alle Interessierten zur Verfügung. Diese ist kostenfrei und ermöglicht auch Ihnen einen etwas näheren Einblick.

Laden Sie sich zum Testen des aktuellen Funktionsumfangs einfach unser vorbereitetes Modell runter.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Maintenance to Subscription – kaufmännische Planungssicherheit bis 2028

12. Juli 2018 AEC/BIM

Seit März 2017 hat Autodesk für Kunden mit einer Kauflizenz und bestehendem Wartungsvertrag (Maintenance) die Möglichkeit des Wechsels in das Mietmodell (Subscription) aufgezeigt. Diese Wechselmöglichkeit wird als Maintenance to Subscription (M2S) bezeichnet.

iProperties mehrerer Bauteile gleichzeitig löschen

5. Juli 2018 Mechanik

Einige iProperties können veraltet und damit falsch sein oder werden nicht mehr benötigt. Das kann beispielsweise iProperties betreffen, die beim Kopieren von Bauteilen in Autodesk® Inventor® übernommen wurden. Für konsistente und fehlerfreie Konstruktionsdaten ist es wichtig, veraltete oder nicht mehr benötigte iProperties zu löschen.

Vault Jobs für Inventor und AutoCAD

19. Juni 2018 Mechanik

Die Konstruktionsabteilung steht oft vor der Herausforderung, kundenindividuelle Wünsche in kürzester Zeit zu konstruieren. Routineaufgaben, wie das Suchen, Öffnen, Speichern und Exportieren von Dateien nehmen jedoch viel Zeit in Anspruch und senken somit die Produktivität.

© 2018 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung