Help Desk und Service Desk mit CAFM

25. Oktober 2018 CAFM

Praktisch jeder Mitarbeiter eines Unternehmens ist Teil von Facility Management-Prozessen – indem er zum Beispiel Störungen meldet, einen Konferenzraum reserviert oder eine Nachbestellung anfordert. Alle Meldungen im Blick zu behalten und zu koordinieren wird ohne den Einsatz einer Software schwer.

Logo-IKK-Südwest„Wir nutzen damit das sogenannte Ticketsystem und haben nach einer internen Schulung mittlerweile die ersten praktischen Erfahrungen sammeln können. […] Inzwischen haben sich […] alle Beteiligten mit den Funktionen auseinandergesetzt und kommen sehr gut damit zurecht, so dass diese Form der IT-Unterstützung uns nun wesentlich die Arbeit erleichtern wird.“

Herausforderungen im Gebäudebetrieb

Im Rahmen des Gebäudebetriebs ergeben sich täglich mehrere Anforderungen und Meldungen, die zentral entgegengenommen und bearbeitet werden müssen. Diese reichen von der Nachbestellung von Verbrauchsmaterial über die Meldung einer defekten Anlage bis hin zur Reservierung eines Fahrzeugs. Ohne Unterstützung einer IT-Lösung geraten die verantwortlichen Facility Manager an die Grenzen, da die Meldungen per Fax, E-Mail, Brief oder Telefon von mehreren Personen auf den verschiedensten Tischen landen können. Wie viele offene Störungen müssen heute noch bearbeitet werden? Welche Reservierung müssen wir noch bestätigen? Welche Abteilung hat eine Nachbestellung angefordert? Das sind nur einige Fragen, die sich ohne eine zentrale Plattform kaum noch schnell und präzise beantworten lassen.

  • Es entstehen vielfältige Störmeldungen und Anforderungen im Rahmen des Gebäudebetriebs
  • Nutzer von verschiedenen Standorten müssen gleichzeitig und ortsunabhängig Tickets aufgeben können
  • Die Koordination von Meldungen und Anforderungen ist sehr zeitaufwendig
Eingabe einer Meldung

Eingabe einer Meldung im Online-Portal – Alle Gebäudenutzer haben die Möglichkeit, eine Meldung aufzugeben, ohne die CAFM-Lösung installieren zu müssen

Meldungen effizient und zentral mit IT managen

Eine geeignete CAFM-Lösung stellt Facility Managern und Gebäudenutzern ein zentrales Ticketsystem zur Verfügung. Mithilfe dieser Plattform können vielfältige Tickets aufgegeben werden, so wie es auch die IKK Südwest beschreibt. Dank dieser Softwarelösung wird auch die automatisierte Strukturierung und Weiterbearbeitung der aufgegebenen Tickets sichergestellt:

  • Übersichtliche und intuitive Ticketeingabe über ein Portal oder eine App
  • Überwachung des Bearbeitungsstatus von Störmeldungen und Anforderungen
  • Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten von Tickets als Basis für Entscheidungen
Meldungen über ein Helpdesk Portal erfassen

Über ein Helpdesk-Portal können Meldungen schnell und effizient erfasst und gegebenenfalls weiterverarbeitet werden

Eine durchgängige CAFM-Software, wie SPARTACUS Facility Management®, unterstützt mit vielerlei Funktionen den Prozess von der Aufgabe der Meldung bis zur Bearbeitung der Meldung:

  • Erfassung der Melderdaten in einem definierten Format – z. B. App
  • Unterstützung bei der Meldungseingabe durch Checklisten
  • Hinzufügen von Dokumenten und Kosten zu einer Meldung
  • Änderung des Status einer Meldung
  • Auswertung der Meldungen nach Objekt, Melder oder Status
  • Möglichkeit zur Suche nach ähnlichen Meldungen durch Filterfunktion
  • Erzeugung von Statistiken aus den verarbeiteten Meldungen

Sie haben weitere Herausforderungen im Facility Management?

Unser kostenfreies Whitepaper „Vorteile von CAFM im FM“ stellt Ihnen die zwölf wichtigsten FM-Prozesse detailliert vor und zeigt Ihnen auf, welche Vorteile sich durch den Einsatz einer CAFM-Lösung im FM ergeben. Um Unterstützung im Entscheidungsprozess zu erhalten, hält das Whitepaper außerdem Checklisten für Sie bereit, welche Sie bei der Auswahl eines geeigneten Systems nutzen können.

Neuer Call-to-Action

Foto: M. Gapfel / pixelio.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren
ID-02_Job-Softwareentwickler

Softwareentwickler gesucht!

Verwandte Beiträge

GEFMA – der Verband für FM und seine Richtlinien

25. Juli 2019 CAFM

Der deutsche Branchenverband GEFMA hat die Richtlinie 430 zur Datenbasis und dem Datenmanagement im Facility Management aktualisiert. Lesen Sie in diesem Beitrag, wer GEFMA ist und worauf das Augenmerk der neuen Richtlinie liegt.

Digitalisierung im Facility Management

19. Juni 2019 CAFM

Mit der Einführung eines CAFM-Systems gehen Facility Manager oft den ersten Schritt in Richtung Digitalisierung. Doch die aktuellen Technologien bieten darüber hinaus noch mehr Möglichkeiten für einen effizienten Gebäude- und Anlagenbetrieb. Erfahren Sie in diesem Blogbeitrag mehr über die Digitalisierungsmöglichkeiten im Facility Management.

Digitales Energiemonitoring und -management

22. Mai 2019 CAFM

Energiemanagement und Energieeffizienz gewinnen insbesondere durch die öffentlichen Debatten zu erneuerbaren Energien, E-Mobilität sowie mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz an Bedeutung. Andererseits spielen auch rechtliche Rahmenbedingungen eine wichtige Rolle. Zeitgleich wachsen im Zuge der Digitalisierung die Datenmengen in den Unternehmen. Dazu gehören auch Energiedaten. Diese Datensammlung schafft jedoch nur einen Mehrwert, wenn auch eine sinnvolle Datenauswertung und -visualisierung stattfindet.

© 2019 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung