Inventor Bemaßung parallel / senkrecht zur Kante

15. März 2016 AUTODESK Mechanik

Das Bemaßen einer Kantenlänge zwischen zwei Schnittpunkten ist vor allem im Blechbereich von Inventor eine oft vermisste Funktion. Diese Funktion ist in AutoCAD ganz einfach anzuwenden, in Inventor jedoch nicht. Deshalb möchte ich Ihnen zwei Möglichkeiten zeigen, wie man es dennoch in Inventor umsetzten kann.

Parallele / Senkrechte Inventor Bemaßung zur Kante

Warum ist es nicht möglich mit einer einfachen Bemaßung? Inventor richtet zwar die Bemaßung aus, jedoch fehlt eine Option „parallel bzw. senkrecht zur Kante“. Den Unterschied sehen Sie im Bild. Diese Bemaßung muss für Ihre Blechfertigung natürlich absolut korrekt ausgegeben werden. Deshalb nun zwei Möglichkeiten, wie Sie das Problem elegant, das bedeutet bei Modelländerungen wird auch die Bemaßung korrekt aktualisiert, lösen können.

Mir persönlich gefällt letztere Methode deshalb so gut, weil (1.) keine Änderung im Modell vorgenommen werden muss und (2.) die Erstellung deutlich schneller ist als in der Methode 1. Wählen Sie, welche Ihnen besser gefällt.

Methode 1:  Anhand einer Hilfsskizze

Es ist ja eigentlich genau das, was man nicht möchte. Aber anhand einer Hilfsskizze ist es möglich, eine Inventor Bemaßung parallel bzw. senkrecht zu einer Kante zu erstellen.

Dazu müssen Sie in der IPT bereits eine Hilfsskizze anlegen, die wir dann in der Zeichnung verwenden können.

Benötigte Zeit, wenn Sie langsam klicken: 1:51 min

Methode 2: Mit einer Basisliniensatz Bemaßung

Etwas eleganter, da man sich bei dieser Methode nur in der Zeichnung (IDW oder DWG) befinden muss, ist die Basislinienbemaßung. Ganz klar, die Funktion ist nicht dafür vorgesehen und ist nur mit einer ruhigen Hand möglich, aber es ist möglich!

Benötigte Zeit, wenn Sie langsam klicken: 1:19 min


2 Kommentare


Michael Krzemniecki sagt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Beschreibung hat mir schon sehr weiter geholfen.
Ich nun noch eine Erweiterung zum Bemaßungsproblem von Inventor.
Ich möchte eine Bemaßung eines Bleches erstellen, indem ich einen Schnittpunkt mit einem Radius (äußere Kante, tangential und lotrecht zur Außenkontur) bemaße. Ist dies nur mit Methode 1 oder auch mit Methode 2 möglich?

Gruß Michael

Timon Först sagt:

Hallo Michael,
ich habe dir gerade eine Email geschrieben, da ich noch ein paar detailliertere Informationen benötige.
Bis gleich per Mail!

Gruß Timon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Welches Tool unterstützt mich am besten beim Rendering?

12. Dezember 2017 AUTODESK Mechanik

Autodesk Showcase wurde im vergangenen Jahr abgekündigt. 2017 war die letzte Version, die ausgeliefert wurde. Doch womit soll man nun noch Rendern?

Fusion 360-Modell mit AnyCAD in Inventor öffnen

7. Dezember 2017 AUTODESK Mechanik

Design trifft Konstruktion! Mit dem Inventor-Update auf die Version 2018.2 kann über die AnyCAD-Schnittstelle der Datenimport nun auch aus Fusion 360 erfolgen. In meinem heutigen Blog möchte ich dazu auf den entsprechenden Workflow eingehen, um die besseren Designfunktionen aus Fusion 360 mit dem aktuellen Inventor 2018.2 zu verknüpfen.

Konstruktionsmethodik als Innovationstreiber

14. November 2017 AUTODESK Mechanik

Eine systematische Vorgehensweise in Konstruktionsabteilungen wird von Unternehmen häufig als Beschränkung für Kreativität und Agilität verstanden. Im Blog-Beitrag zeigen wir anhand verschiedener Praxisbeispiele auf, wie

© 2017 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressum