Inventor Bemaßung parallel / senkrecht zur Kante

15. März 2016 Mechanik

Das Bemaßen einer Kantenlänge zwischen zwei Schnittpunkten ist vor allem im Blechbereich von Inventor eine oft vermisste Funktion. Diese Funktion ist in AutoCAD ganz einfach anzuwenden, in Inventor jedoch nicht. Deshalb möchte ich Ihnen zwei Möglichkeiten zeigen, wie man es dennoch in Inventor umsetzten kann.

Parallele / Senkrechte Inventor Bemaßung zur Kante

Warum ist es nicht möglich mit einer einfachen Bemaßung? Inventor richtet zwar die Bemaßung aus, jedoch fehlt eine Option „parallel bzw. senkrecht zur Kante“. Den Unterschied sehen Sie im Bild. Diese Bemaßung muss für Ihre Blechfertigung natürlich absolut korrekt ausgegeben werden. Deshalb nun zwei Möglichkeiten, wie Sie das Problem elegant, das bedeutet bei Modelländerungen wird auch die Bemaßung korrekt aktualisiert, lösen können.

Mir persönlich gefällt letztere Methode deshalb so gut, weil (1.) keine Änderung im Modell vorgenommen werden muss und (2.) die Erstellung deutlich schneller ist als in der Methode 1. Wählen Sie, welche Ihnen besser gefällt.

Methode 1:  Anhand einer Hilfsskizze

Es ist ja eigentlich genau das, was man nicht möchte. Aber anhand einer Hilfsskizze ist es möglich, eine Inventor Bemaßung parallel bzw. senkrecht zu einer Kante zu erstellen.

Dazu müssen Sie in der IPT bereits eine Hilfsskizze anlegen, die wir dann in der Zeichnung verwenden können.

Benötigte Zeit, wenn Sie langsam klicken: 1:51 min

Methode 2: Mit einer Basisliniensatz Bemaßung

Etwas eleganter, da man sich bei dieser Methode nur in der Zeichnung (IDW oder DWG) befinden muss, ist die Basislinienbemaßung. Ganz klar, die Funktion ist nicht dafür vorgesehen und ist nur mit einer ruhigen Hand möglich, aber es ist möglich!

Benötigte Zeit, wenn Sie langsam klicken: 1:19 min

 

Whitepaper-Autodesk-Inventor


2 Kommentare


Michael Krzemniecki sagt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Beschreibung hat mir schon sehr weiter geholfen.
Ich nun noch eine Erweiterung zum Bemaßungsproblem von Inventor.
Ich möchte eine Bemaßung eines Bleches erstellen, indem ich einen Schnittpunkt mit einem Radius (äußere Kante, tangential und lotrecht zur Außenkontur) bemaße. Ist dies nur mit Methode 1 oder auch mit Methode 2 möglich?

Gruß Michael

Timon Först sagt:

Hallo Michael,
ich habe dir gerade eine Email geschrieben, da ich noch ein paar detailliertere Informationen benötige.
Bis gleich per Mail!

Gruß Timon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Interaktives 3D-Modell im PowerPoint mittels DWFx-Datei

12. September 2018 Mechanik

Sicher kennt das jeder Konstrukteur: Die Marketingabteilung, der Vertrieb oder die Geschäftsleitung kommt und möchte die zukünftige Maschine, das Bauteil oder Werkstück als 3D-Modell im Vorfeld sehen. Wir zeigen, wie eine DWFx-Datei helfen kann.

Konstruktionsdaten schneller wiederfinden

6. September 2018 Mechanik

Bei der Erstellung einer Konstruktion mit verschiedenen Varianten und der dazugehö­rigen Berechnung sowie Simulation, entste­hen schnell sehr hohe Datenmengen. Zudem stehen viele der Daten untereinander in Bezie­hung und somit entsteht ein kompliziertes Geflecht aus gegenseitigen Abhängigkeiten, das schwer zu durchblicken ist.

Watermarks bei AutoCAD

21. August 2018 AEC/BIM

Autodesk bietet für Schüler, Studenten, Lehrkräfte und Bildungseinrichtungen in aller Welt kostenlose Lizenzen für Autodesk-Software und Schulungsressourcen an. Mittlerweile haben nicht nur die Unternehmen bemerkt, wie wichtig der frühzeitige Umgang, auch während der Ausbildung, mit entsprechender Software ist.

© 2018 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung