Inventor Gewindetabelle einrichten

25. November 2014 Mechanik

Im Auslieferungszustand von Inventor, liefert Autodesk nur die Gewindetabelle (Thread.xls) für metrische ISO-Gewinde aus.

Darüber hinaus ist seit der Inventor 2016er Version die Funktionalität der Thread.xls gewachsen. Damit Sie nicht selbst in der Datei experimentieren müssen, stellen wir kurz die Funktionalität der Thread.xls von N+P vor und stellen diese kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Gewindetabelle herunterladen

Welche DIN Normen sind in der Gewindetabelle enthalten?

DIN Regeln im Inventor Bohrdialog integriert

DIN Regeln im Inventor Bohrdialog integriert

Folgende Normen sind in der N+P Thread.xls enthalten:
Bezeichnung (Kennbuchstabe – Beschreibung)

  • DIN 13 Regel Reihe 1 (M -Regelgewinde)
  • DIN 13 Regel Reihe 2 (M -Regelgewinde)
  • DIN 13 Regel Reihe 3 (M -Regelgewinde)
  • DIN 13 Fein Reihe 1 (M -Feingewinde)
  • DIN 13 Fein Reihe 2 (M -Feingewinde)
  • DIN 13 Fein Reihe 3 (M -Feingewinde)
  • DIN 13 Fein Reihe 4 (M -Feingewinde)
  • DIN 14 (M – Gewinde unter 1mm z. B. für Uhren- und Feinmechanik)
  • DIN 103 (Tr – Trapezgewinde)
  • DIN 228-1 (G – Zylindrisches Rohrgewinde für nicht dichtende Verbindungen)
  • DIN 40430 (Pg – Stahlpanzerrohrgewinde)

Neue Funktion ab Inventor 2016 – Gewinde- und Bohrungstiefe

Bohrungs- und Gewindetiefe gezielt vorbelegen

Bohrungs- und Gewindetiefe gezielt vorbelegen

Ab der Version 2016 von Autodesk Inventor wurde die Thread.xls um zwei weitere Spalten ergänzt: „Thread Depth“ und „Thread Runouts“.

Das bedeutet, dass die Gewindetiefe und die Bohrungstiefe nicht wahllos vorbelegt werden, sondern in der Thread.xls vorgegeben werden kann.

Im Inventor Bohrungsdialog finden Sie die beiden vorbelegten Werte:
❶ Gewindetiefe (Thread Depth)
❷ Bohrungstiefe (Thread Runouts)

Bohrungs- und Gewindetiefe in der Thread.xls

Bohrungs- und Gewindetiefe in der Thread.xls

Wenn Sie die Vorbelegung der Gewinde ändern möchten, öffnen Sie die Thread.xls. Dort finden Sie für die jeweilige DIN-Gewinderegel in der letzten Spalte die beiden Werte, die Inventor automatisch vorbelegt.

❶ Gewindetiefe (Thread Depth)
❷ Bohrungstiefe (Thread Runouts)

Auswirkungen auf die Zeichnungen

Natürlich ist die Bemaßung in der Zeichnung die wichtigste Information für die Fertigung.Deshalb haben Sie in der Bemaßung mit unserer DIN-Regel-Reihe den Vorteil, entweder den genauen Flanken- und Kerndurchmesser ❷, oder die einfache Bezeichnung ❶ des Gewindes in Ihrer Zeichnung zu verwenden.

Dazu können Sie die Variable THRP ❷ verwenden, die bereits voreingestellt in Inventor verwendet wird.

Wenn Sie die einfache Bezeichnung wünschen, verwenden Sie dazu bitte die Variable THDCD ❶. Diese Variable muss in den Stilen konfiguriert werden.

 

Zeichnungsbemaßung der Gewinde

Zeichnungsbemaßung der Gewinde

 

Wie richte ich die Thread.xls in meinem Inventor ein?

Nachdem Sie von uns den Link zum Download der benötigten Zip-Datei erhalten haben, müssen Sie die Datei in Ihrem entsprechendem Unterordner entpacken. Im folgenden Video können Sie nachvollziehen, wo Sie diesen finden und wie Sie sich die Gewindetabelle (Thread.xls) einrichten.

Gewindetabelle herunterladen

Die Inhaltsbeschreibung des Beitrags wurde erstmalig 25.11.2014 veröffentlicht und am 24.07.2019 zuletzt aktualisiert.

 

Update vom 12.10.2017
Treten Fehler bei Nutzung der Gewindetabelle mit Inventor auf, kann die Ursache an zwei Windows-Updates liegen.


17 Kommentare


Wolfgang Friedrich sagt:

Ich nutze (als Rentner) sporadisch und nicht-gewerblich Inventor professional 2011 mit unbefristeter Lizenz. Das zurzeit verwendete MS Office 2010 soll durch MS Office 2016 ersetzt werden, weil die Wartung seitens Microsoft beendet wird.
Frage: Läuft AIS 2011 auch mit Office 2016?

N+P Redaktion sagt:

Hallo Herr Friedrich,

von Seiten des Herstellers Autodesk wird keine Kompatibilität zu Office 2016 kommuniziert. Aus unserer Erfahrung und diversen Anwenderberichten geht aber hervor, dass es funktionieren kann – in Abhängigkeit von ihrer individuellen Konfiguration.

Viele Grüße
Ihre N+P Informationssysteme GmbH

André Becker sagt:

Hallo,

ich suche noch nach einer Tabelle mit NPT Gewinde. Haben Sie sowas auch?

Grüße
André

Christian Adam sagt:

Hallo André,
aktuelle haben wir das nicht in unserer Gewindetabelle aber wir nehmen das gern beim nächsten Update mit auf.
Meinen Sie im Detail dieses NPT-Gewinde, was auf http://www.gewinde-normen.de/npt-rohrgewinde.html steht?

Thomas Karch sagt:

Hallo!

Danke auf jeden Fall für die Bereitstellung der Gewindetabellen!

Allerdings vermisse ich in der Tabelle die Daten für das Trapezgewinde (DIN 103):
TR 7×1.25 – 7e LH (LeftHand) Go/NoGo, hier rede ich schon von einem Gewindelehrring und brauch dazu die Daten für die zulässigen Flankendurchmesser min./max., lässt sich das machen?

Danke!
MfG.
Thomas

PS.: Es müsste doch aber auch Programme geben, wo man das „nachschlagen“ kann, oder?

Christian Adam sagt:

Hallo Herr Karch,
Danke für die Anregung. Wir werden prüfen, ob wir die von Ihnen vorgeschlagene Erweiterung bei der nächsten Aktualisierung der Gewindetabelle mit aufnehmen.
Gruß Christian

Thomas Karch sagt:

Danke und viel Erfolg!

Georg Holtermann sagt:

Guten Morgen!

Ich suche eine Gewindetabelle für Inventor 2014 mit UNF und UNC Gewinden. Woher kann ich die bekommen?

Dank+Gruß
Georg

Christian Adam sagt:

Hallo Herr Holtermann, aktuell haben unsere Inventor Gewindetabellen keine UNF oder UNC Gewinde. Wir werden prüfen, ob wir diese in den kommenden Thread.xls-Versionen aufnehmen. Gruß Christian

Paul Jans sagt:

Ich bitte um den Link für die Thread.xls für Inventor 2018

Christian Adam sagt:

Sie können die Gewindetabelle für die Ihre Inventor-Version über https://www.nupis.de/de/download-gewindetabelle-inventor einfach herunterladen.

Pürer Günter sagt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte senden sie mir das Thread.xls File.
INVENTOR THREAD.XLS – DIN 13, 14, 103, 228-1, 40430
Inventorversion 2015.
Vielen Dank und beste Grüße,
Pürer Günter

Uwe Lindner sagt:

Mittlerweile steht die Thread.xls auch für die Releases Inventor 2016 und Inventor 2017 zur Verfügung.
Für das in diesem Jahr angekündigte Release Inventor 2018 ist die Bereitstellung nach Veröffentlichung geplant.

Jürgen Schiemann sagt:

Guten Tag,

ich möchte mir gern die Thread.xls anschauen, und in meinem System integrieren..

Vielen Dank.

Timon Först sagt:

Hallo,
bitte schreiben Sie uns über unser Kontaktformular, unter Angabe Ihrer Inventor Version, an. Dann können wir schnell Kontakt aufnehmen.

Schöne Grüße
Timon Först

Univac sagt:

Hallo,

bitte senden sie mir das Thread.xls File.
INVENTOR THREAD.XLS – DIN 13, 14, 103, 228-1, 40430

Vielen Dank und beste Grüsse,
UNIVAC

Timon Först sagt:

Hallo,
bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, damit wir Ihnen die Datei zuschicken können.
Viele Grüße Timon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ID-01-Autodesk-Banner-allgemein

Blog abonnieren

Verwandte Beiträge

Shortcuts für Autodesk Fusion 360

16. Juni 2021 Mechanik

Autodesk® Fusion 360 ist eine Cloud-basierte 3D-CAD/CAM-Software, welche alle wichtigen Tools für die Produktentwicklung vereint. Dies reicht vom Entwurf über die Konstruktion, Elektronik und Simulation bis hin zur Fertigung. Intelligente und flexible Modellierungswerkzeuge und ein integriertes Datenmanagementsystem ermöglichen es kreative und innovative Produkte zu konstruieren. Für einen effizienten Konstruktionsprozess sind Kenntnisse über Shortcuts für Autodesk Fusion 360 und deren Bedeutungen essenziell.

Autodesk® Navisworks – Integration mit PRO.FILE 8.7

9. Juni 2021 Mechanik

Seit kurzer Zeit ist die N+P-eigene Navisworks-Integration für PRO.FILE verfügbar. Diese Integration bietet einige zusätzliche Funktionen und Erleichterungen für Nutzer von PRO.FILE und Navisworks. Diese werden Ihnen in kompakter Form in diesem Blogbeitrag aufgezeigt.

Neuerungen in AutoCAD 2022

28. April 2021 AEC/BIM

Seit dem 23. März 2021 ist das neue AutoCAD 2022 verfügbar. Damit einher gehen Neuerungen inklusive weiterer Funktionalitäten und Verbesserungen in der Konstruktionssoftware. Um welche es sich dabei handelt, erklärt dieser Blogbeitrag.

© 2021 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung