Vault 2018 - Update der Datenmanagementsoftware

13. Juni 2017 Mechanik

Seit März steht für Autodesk-Kunden mit Autodesk Vault 2018 die neueste Version der Datenmanagement-Software für AutoCAD- und Inventor-Konstruktionen bereit. Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Verbesserungen und neuen Features diese mit sich bringt.

Das ist neu bei Autodesk Vault 2018:

  • Effizienteres Kopieren von Konstruktionen
  • Zusätzliche und verbesserte Inventor-Funktionen
  • Bessere Kommunikation durch automatische PDF-Erstellung zur Dokumentenkontrolle
  • Neue Administratorrollen für besseres Teamwork und benutzerdefinierte Jobs

Um bei einer Vielzahl von Konstruktions-Dateien den Überblick über verschiedene Versionen zu behalten und einen effizienten und sicheren Datenaustausch mit Teammitgliedern und anderen Interessengruppen zu gewährleisten, ist ein systematisches Datenmanagement unverzichtbar. Autodesk Vault 2018 macht die Verwaltung großer Datenmengen mithilfe neuer und verbesserter Tools jetzt noch einfacher und verhilft dabei zu besserem Teamwork.

Effizienteres Kopieren von Konstruktionen

Autodesk Vault 2018 bietet einige Verbesserungen beim Kopieren von Konstruktionen, die das Erstellen von Varianten aus vormals freigegebenen Revisionen erleichtern.

Unter anderem werden iLogic-Regeln nun auch in kopierten Dateien gespeichert. Zusätzlich können Aktionsregeln, die Dateinamen zugeordnet wurden, nun mithilfe eines Mappings wiederhergestellt und für verschiedene Tresore verwendet werden. Voraussetzung dafür ist, dass die jeweiligen Eigenschaftsdefinitionen vorhanden sind.

Außerdem können die Eigenschaften von Zieldateien nun analog der Eigenschaften vorheriger Dateirevisionen festgelegt werden. So wird Doppelarbeit vermieden und die Effizienz im Konstruktionsprozess gesteigert. Weitere Verbesserungen wurden in Bezug auf das Kopieren von Dateien mit verknüpften Zeichnungen vorgenommen.

Einfaches Kopieren von Konstruktionen mit Vault 2018

Einfaches Kopieren von Konstruktionen

Zusätzliche und verbesserte Inventor-Funktionen

Mit Autodesk Vault 2018 steht im Vault-Explorer nun der Befehl „In CAD einfügen“ bereit, der insbesondere die Erstellung großer und komplexer Konstruktionen vereinfacht. Mithilfe des Befehls wird nach Auswahl eines Inventor-Bauteils oder einer -Baugruppe die Vault-Quelldatei automatisch ermittelt, heruntergeladen und in die aktive Inventor-Sitzung eingefügt.

vault 2018 cad integration durch befehl

Einfache CAD-Integration mithilfe des neuen Befehls „In CAD einfügen“

Zudem wurde das CAD-Add-in für Autodesk Inventor wesentlich verbessert, um die Konstruktionsumgebung noch benutzerfreundlicher und effizienter zu gestalten. So steht der Vault-Browser nun auch separat zum Inventor-Browser zur Verfügung und kann in Autodesk Inventor frei verschoben werden.

Ergänzend gibt es eine neue Vault-Browsersuche, mit der Komponenten anhand von mehreren Schlüsselwörtern und Eigenschaften gesucht und ausgewählt werden können.

vault 2018 browser mit suchfunktion

Frei platzierbarer Vault-Browser mit Suchfunktion

Auch der Befehl „Gehe zu Vault-Ordner“ ist neu und ermöglicht, dass nach Auswahl einer Zielkomponente deren Version und Revision im Speicherort des Projektes angezeigt werden.

vault 2018 befehl gehe zu vault ordner

Neuer Befehl „Gehe zu Vault-Ordner“

Außerdem ermöglich das Vault 2018-Zusatzmodul in Inventor, dass Dateien nun entweder im Vollständigen- oder im Express-Modus und damit wesentlich schneller geöffnet werden können.
vault 2018 vollstaendig express modus

Auswahl zwischen Vollständigem- und Express-Modus beim Öffnen von Dateien

Bessere Kommunikation durch automatische PDF-Erstellung zur Dokumentenkontrolle

Mit Autodesk Vault 2018 können nun parallel zum Freigabeprozess automatisch 2D-PDF-Dateien publiziert und verwaltet werden. Dies kann in den Tresoreinstellungen konfiguriert werden. Zudem werden PDF-Dateien zur Dokumentenkontrolle nun automatisch der Kategorie „Konstruktionsdarstellung“ zugewiesen und an die zugehörige Konstruktion angehängt, wobei die Ablage der PDF-Datei jedoch flexibel bleibt. Außerdem werden beim Rendern von PDF-Dateien aus 2D-Konstruktionen die gleichen Einstellungen, wie in der verwendeten Konstruktionssoftware genutzt und dabei AutoCAD-Dateien im Format DWG und IDW-2D sowie Zeichnungsdateien aus Inventor unterstützt. Dadurch wird die Kommunikation mit nachgelagerten Interessengruppen, wie der Fertigung verbessert und der Zugriff auf Zeichnungsoriginale weiterhin beschränkt.

vault 2018 konfiguration pdf publizierung

Konfiguration der PDF-Publizierungsoptionen in den Tresoreinstellungen

Auch die Ausgabe von PDF- und TIP-Dateien mithilfe des Stapelplottens wurde in Autodesk Vault 2018 verbessert. So können nun Plotgröße, Ausrichtung, Farbe und Skalierung festgelegt und auch Wasserzeichen oder Stempel verwendet werden.
vault 2018 stapelplotten

Neue Optionen beim Stapelplotten

Neue Administratorrollen für besseres Teamwork und benutzerdefinierte Jobs

In Autodesk Vault 2018 stehen jetzt neue Rollen bereit, mit der Administratorrechte in Bezug auf Konfigurations- und Sicherheitseinstellungen teilweise auf andere Teammitglieder übertragen und somit delegiert werden können.

Befugnisse der neuen Rollen:

  • Projektadministrator: Entfernen von Reservierungen, Löschen ausgewählter Objekte
  • Sicherheitsadministrator: Verwaltung der Zugriffsberechtigungen und Sicherheitseinstellungen für alle Dateien, Ordner, Artikel und benutzerdefinierten Objekte
  • Konfigurationsadministrator: Konfiguration von Vault-Objekten und -Einstellungen (Dateien, Visualisierung, Eigenschaften, Lebenszyklen, Status, Artikel, Stücklisten, etc.

Zudem können Administratoren nun benutzerdefinierte Jobs für alle Statusübergänge direkt und einfach im Dialogfeld Tresoreinstellungen konfigurieren. Wenden Sie sich bitte an unsere Systembetreuer, um Ihre individuellen Anforderungen zu besprechen.

 

Webcast zu Autodesk Vault 2018

Zum CAD/PDM-Anwenderdialog in Meerane und Dresden haben wir die Neuerungen zu Autodesk Vault 2018 vorgestellt. Diese können Sie sich zusätzlich als Webcast-Aufzeichnung anschauen.

Bilderquelle: Autodesk Inc.

Whitepaper-Autodesk-Vault


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ID-01-Autodesk-Banner-Promo

Blog abonnieren

Verwandte Beiträge

Browser zur einfachen Verwaltung von iProperties

16. September 2020 Mechanik

IProperties liefern in Autodesk® Inventor® wichtige Informationen für die Arbeitsvorbereitung sowie Fertigung und werden in technischen Zeichnungen und Stücklisten vermerkt. Sie werden teilweise automatisch hinterlegt oder können als benutzerdefinierte Eigenschaften vom Konstrukteur ergänzt werden. Bei einer Vielzahl von Bauteilen und Projekten gilt es jedoch, nicht den Überblick bei der Verwaltung von iProperties zu verlieren.

Umstellung von Multi-User-Lizenzen bei Autodesk

5. August 2020 AEC/BIM

Ab 7. August 2020 beginnt Autodesk mit der Umstellung von Multi-User-Lizenzen auf Single-User-Lizenzen. Grundsätzlich bietet Autodesk Nutzern von Multi-User-Lizenzen ab diesem Zeitpunkt an, eine Multi-User-Lizenz gegen zwei Single-User-Lizenzen einzutauschen.

Einsatz von IT-Automatisierung in der Konstruktion

20. Juli 2020 Mechanik

Ob passgenaue vertriebliche Angebote mit detaillierter Visualisierung bei einzelnen Angebotsposten oder die Bereitstellung von Big Data für die Projektierung und Fertigung individueller Kundenprojekte – IT-Automatisierung bietet allen Akteuren im Bereich Engineering die Möglichkeit, den steigenden Datenbestand effizient zu handhaben.

© 2020 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung