Premium-Verträge von Autodesk

14. Oktober 2020 AEC/BIM Mechanik

Vor kurzem haben wir Sie in unserem Blog über die Änderungen informiert, die mit der Umstellung von Multi-User-Lizenzen bei Autodesk in Kraft getreten sind. Das ist nicht die einzige Innovation, die Autodesk in diesem Sommer eingeführt hat. Neu sind auch die Premium-Verträge.

Update vom 13. April 2022:

Kunden mit mindestens 10 gültigen Einzelplatzlizenzen können auf Premium upgraden und erhalten Zugriff auf alle Vorteile von Premium.

Vorteile des Premium-Vertrags

Der Premium-Vertrag bietet verschiedene Vorteile für drei Bereiche im Unternehmen:

1 | Anwender

  • Single Sign-on: Benutzer melden sich mithilfe der Netzwerk-Anmeldedaten des Unternehmens an, um auf Produkte zuzugreifen.
  • 24×7 Live Support (englisch), 8×5 Live Support (deutsch): Der englische Live-Support steht jederzeit zur Verfügung, sogar nachts und an Wochenenden, um bei technischen Problemen zu helfen.

2 | Software-Administrator

  • Active Directory Group Sync
  • Detaillierte Berichte über Lizenznutzung auf Anwender-Ebene: Nutzungsdaten lassen sich nach Benutzer analysieren und exportieren, um Einblicke in Nutzungstrends und Aufschluss über Intensivbenutzer zu erhalten.
  • 24×7 Live Support (englisch), 8×5 Live Support (deutsch)

3 | Einkauf

  • Update vom 13. April 2022: Premium-Verträge sind nicht mehr mit dem Zentraleinkauf verbunden. Kunden können hier jetzt bei allen Verträgen beliebigen Benutzern Einzelbenutzer-Abonnements zuweisen, wobei auch Mitarbeiter und Auftragnehmer von Tochtergesellschaften unter den Autodesk Global Travel Rights (wird umbenannt in Globale Nutzungsrechte) eingeschlossen sind.
  • Übertragung von Lizenzen innerhalb des Konzerns
  • Übersicht über die tatsächliche Nutzung der Software im Hinblick auf Über- oder Unterlizensierung

Einen direkten Vergleich vom Autodesk-Standard-Vertrag und -Premium-Vertrag haben wir Ihnen als pdf-Download zusammengestellt.

Für welche Produkte können Premium-Verträge genutzt werden?

Ein großer Teil der Autodesk-Produkte sind bereits für die Nutzung von Premium-Verträgen zugelassen. Einen Überblick gibt die nachfolgende Grafik. Autodesk arbeitet stetig daran, weitere Produkte in diesen Vertragstyp einzubeziehen.

Zugelassene Produkte für Premium-Verträge

Zugelassene Produkte für Premium-Verträge

Für wen sind Premium-Verträge die richtige Entscheidung?

Nicht für alle Autodesk-Kunden ist ein Premium-Vertrag die richtige Wahl. Empfehlenswert ist dieser Vertragstyp für alle Unternehmen, die:

  • häufig neue Benutzer hinzufügen, aber Zeit sparen möchten, indem sie den Zugriff nicht manuell erstellen und zuweisen müssen.
  • Support rund um die Uhr und schnellere Reaktionszeiten benötigen.
  • auf zusätzliche Sicherheitsfunktionen von SSO angewiesen sind.
  • über weltweit verteilte Mitarbeiter und Auftragnehmer verfügen, für die sie zentral Abonnements erwerben möchten.
  • Schwierigkeiten bei der Optimierung der Abonnementlizenzierung haben, da sie nicht immer wissen, welche Benutzer jeweils Produktzugriff benötigen.

Voraussetzung für den Umstieg auf einen Premium-Vertrag

Um einen Wechsel vom Standard- zum Premium-Vertrag vollziehen zu können, müssen mindestens 50 Single-User-Lizenzen über den gleichen primären Administrator verwaltet werden. Darüber hinaus muss der Premium Plan für alle Lizenzen erworben werden, die zum Zeitpunkt des Erwerbs vom primären Administrator verwaltet werden.

Gemeinsam mit Autodesk unterstützt Sie die N+P bei der Einführung des Premium Plans, insbesondere bei der Einrichtung des Single Sign-On und der Auswertung der Nutzungsberichte.

Für Ihre persönliche Unterstützung können Sie uns gern über das nachfolgende Formular mit Ihren Fragestellungen kontaktieren.


Bildquelle: Autodesk, N+P


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ID-01-Autodesk-Banner-allgemein

Blog abonnieren
ID-11-Smart Factory Days

Verwandte Beiträge

Koordinatensysteme in Autodesk InfraWorks

25. Januar 2023 AEC/BIM

Nach dem Beitrag "Koordinatensysteme in AutoCAD Map 3D & Autodesk Civil 3D" widmen wir uns in diesem letzten Beitrag dieser Serie den Koordinatensystemen in Autodesk InfraWorks, ReCap Pro & Re-Cap Photo.

Koordinatensysteme in AutoCAD Map 3D & Autodesk Civil 3D

14. Dezember 2022 AEC/BIM

Wenn Sie Datenbestände (Geodaten), die in diversen Raster- und Vektorformaten (TIF, JPG, BMP, ECW, PNG, DWG, DXF, TXT, WMS, WFS, SDF oder SHP usw.) vorliegen können, in das neue amtliche Koordinatensystem überführen müssen (oder umgekehrt), stehen Ihnen in den Autodesk-Produkten Funktionen für die Transformation dieser Daten zur Verfügung. Dieser Beitrag betrachtet die Koordinatensysteme in AutoCAD Map 3D und Autodesk Civil 3D.

Was ist neu bei Autodesk® Civil 3D 2023.2, InfraWorks 2023.1 und ReCap® 2023.1?

7. Dezember 2022 AEC/BIM

Kurz vor Jahresende hat Autodesk für Civil 3D, InfraWorks und ReCap® jeweils ein Update veröffentlicht. Die neuen Versionen sollen den Anwendern ein effizienteres Arbeiten ermöglichen, standardisierte Best Practices automatisieren sowie mehr Flexibilität bei der Modellierung von benutzerdefinierten Komponenten und Datenimporttypen bieten. Wir stellen Ihnen die neuesten Funktionen vor.

© 2023 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung