Premium-Verträge von Autodesk

14. Oktober 2020 AEC/BIM Mechanik

Vor kurzem haben wir Sie in unserem Blog über die Änderungen informiert, die mit der Umstellung von Multi-User-Lizenzen bei Autodesk in Kraft getreten sind. Das ist nicht die einzige Innovation, die Autodesk in diesem Sommer eingeführt hat. Neu sind auch die Premium-Verträge.

Für Kunden, die über mehr als 50 Single-User-Lizenzen im Unternehmen verfügen, hat Autodesk das Service-Angebot mit der Einführung der Premium-Verträge oder auch Plans erweitert.

Vorteile des Premium-Vertrags

Der Premium-Vertrag bietet verschiedene Vorteile für drei Bereiche im Unternehmen:

1 | Anwender

  • Single Sign-on: Benutzer melden sich mithilfe der Netzwerk-Anmeldedaten des Unternehmens an, um auf Produkte zuzugreifen.
  • 24×7 Live Support (englisch), 8×5 Live Support (deutsch): Der englische Live-Support steht jederzeit zur Verfügung, sogar nachts und an Wochenenden, um bei technischen Problemen zu helfen.

2 | Software-Administrator

  • Active Directory Group Sync
  • Detaillierte Berichte über Lizenznutzung auf Anwender-Ebene: Nutzungsdaten lassen sich nach Benutzer analysieren und exportieren, um Einblicke in Nutzungstrends und Aufschluss über Intensivbenutzer zu erhalten.
  • 24×7 Live Support (englisch), 8×5 Live Support (deutsch)

3 | Einkauf

  • Zentraler Einkauf über Muttergesellschaft (auch international): Muttergesellschaften können Abonnements für Tochtergesellschaften unabhängig von deren Standort erwerben.
  • Übertragung von Lizenzen innerhalb des Konzerns
  • Übersicht über die tatsächliche Nutzung der Software im Hinblick auf Über- oder Unterlizensierung

Einen direkten Vergleich vom Autodesk-Standard-Vertrag und -Premium-Vertrag haben wir Ihnen als pdf-Download zusammengestellt.

Für welche Produkte können Premium-Verträge genutzt werden?

Ein großer Teil der Autodesk-Produkte sind bereits für die Nutzung von Premium-Verträgen zugelassen. Einen Überblick gibt die nachfolgende Grafik. Autodesk arbeitet stetig daran, weitere Produkte in diesen Vertragstyp einzubeziehen.

Zugelassene Produkte für Premium-Verträge

Zugelassene Produkte für Premium-Verträge

Für wen sind Premium-Verträge die richtige Entscheidung?

Nicht für alle Autodesk-Kunden ist ein Premium-Vertrag die richtige Wahl. Empfehlenswert ist dieser Vertragstyp für alle Unternehmen, die:

  • häufig neue Benutzer hinzufügen, aber Zeit sparen möchten, indem sie den Zugriff nicht manuell erstellen und zuweisen müssen.
  • Support rund um die Uhr und schnellere Reaktionszeiten benötigen.
  • auf zusätzliche Sicherheitsfunktionen von SSO angewiesen sind.
  • über weltweit verteilte Mitarbeiter und Auftragnehmer verfügen, für die sie zentral Abonnements erwerben möchten.
  • Schwierigkeiten bei der Optimierung der Abonnementlizenzierung haben, da sie nicht immer wissen, welche Benutzer jeweils Produktzugriff benötigen.

Voraussetzung für den Umstieg auf einen Premium-Vertrag

Um einen Wechsel vom Standard- zum Premium-Vertrag vollziehen zu können, müssen mindestens 50 Single-User-Lizenzen über den gleichen primären Administrator verwaltet werden. Darüber hinaus muss der Premium Plan für alle Lizenzen erworben werden, die zum Zeitpunkt des Erwerbs vom primären Administrator verwaltet werden.

Gemeinsam mit Autodesk unterstützt Sie die N+P bei der Einführung des Premium Plans, insbesondere bei der Einrichtung des Single Sign-On und der Auswertung der Nutzungsberichte.

Für Ihre persönliche Unterstützung können Sie uns gern über das nachfolgende Formular mit Ihren Fragestellungen kontaktieren.


Bildquelle: Autodesk, N+P


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ID-01-Autodesk-Banner-Promo

Blog abonnieren

Verwandte Beiträge

Effiziente Unternehmensprozesse durch die Verschmelzung von BIM und ERP

27. Januar 2021 AEC/BIM

Mit dem Ziel der Projekt- und Prozessoptimierung im Gebäude- und Produktentstehungsprozess müssen den Projektbeteiligten neben den technischen auch alle projektrelevanten Informationen wie Termine, Kosten und Lieferanten zur Verfügung stehen. Eine enge Verzahnung von ERP und BIM unterstützt den gewünschten Informationsfluss. In unserem Blogbeitrag gehen wir auf die Mehrwerte ein, die sich durch die Integration eines ERP-Systems in den BIM-Prozess ergeben.

Revit Issue Add-In

20. Januar 2021 AEC/BIM

Seit dem 15.12.2020 ist das Revit Issue Add-In verfügbar, das für Revit-Anwender einige zusätzliche Funktionen und Erleichterungen bereithält. Um welche es sich dabei handelt, zeigt der Blogbeitrag in einer kompakten Form auf.

Rückkehr an den Arbeitsplatz

9. Dezember 2020 AEC/BIM

Im Frühjahr dieses Jahres ist ein Großteil der Menschen vom Büro ins Homeoffice umgezogen. Dank innovativer Tools und der Flexibilität vieler Mitarbeiter ließ sich die (Projekt)Arbeit vielerorts reibungslos fortführen. Die baldige Rückkehr an den Arbeitsplatz erfordert die Umgestaltung der vorhandenen Umgebung.

© 2021 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung