Productivity Tools für AutoCAD Civil 3D 2018 – Teil 2

9. November 2017 AEC/BIM

Die „Productivity Tools for AutoCAD Civil 3D“ sind eine lose Sammlung von verschiedenen Anwendungen (Tools) und eine Untergruppe der „Subscription Tools for AutoCAD Civil 3D“. Die Anzahl dieser Tools ändert sich in unregelmäßigen Abständen.


Update (02.02.2018): In unseren letzten beiden Beiträgen haben wir erklärt, was es mit dem Country Kit, der DACH Extension und den Productivity Tools for AutoCAD Civil 3D auf sich hat und was diese Komponenten für AutoCAD Civil 3D 2018 beinhalten und bedeuten.

Kurz vor Weihnachten kam es zu einer unerwarteten Änderung bei den o.g. Komponenten!

Das Country Kit für C3D 2018 ist jetzt wieder ein freier Download. Zusätzlich findet man jetzt auf der Seite der Country Kit’s ein „What’s New“-Dokument, mit einer Zusammenfassung der Neuerungen, sowie auch die DACH Extension – übrigens auch rückwirkend für die älteren Versionen vom C3D.

Kurze Zeit später waren auch die Sammlungen der „Productivity Tools for AutoCAD Civil 3D“ als freier Download verfügbar. Darin ist jetzt auch die ISYBAU Extension für C3D enthalten.

Für die älteren C3D-Versionen ist der Link für die „Productivity Tools for AutoCAD Civil 3D“ (ganz unten) auf der normalen Download-Seite zu finden, wenn man in der Auswahlbox die entsprechende Version ausgewählt hat.


Ob für diese Tools ein Update vorgesehen ist oder nicht, kann man leider aktuell nicht erkennen.

Im ersten Beitrag zum Thema „Productivity Tools für AutoCAD Civil 3D 2018“ bin ich auf das Country Kit und die DACH Extension für AutoCAD Civil 3D eingegangen. Im heutigen Blogbeitrag möchte ich die verschiedenen Tools und deren Einsatzgebiete kurz vorstellen. Viele Anwender kennen die verschiedenen Tools nicht, die dabei unterstützen, Daten von der einen Software zur anderen Software zu übertragen.

Wo finde ich die Productivity Tools für AutoCAD Civil 3D?

Die „Productivity Tools for AutoCAD Civil 3D“ stehen nur über das Autodesk-Konto zur Verfügung. Auf der Seite „Verwaltung“ finden Sie unter den schnellen Verknüpfungen die „Produktverbesserungen“ (Software-Erweiterungen). Die Tools werden nicht von alleine installiert. Sie müssen diese gezielt suchen.

Aufruf der Productivity Tools for AutoCAD Civil 3D im Autodesk-Konto

Aufruf der Productivity Tools for AutoCAD Civil 3D im Autodesk-Konto

Auf der Seite der Software-Erweiterungen finden Sie die Productivity Tools für C3D 2018:

Auflistung der Productivity Tools for AutoCAD Civil 3D

Auflistung der Productivity Tools for AutoCAD Civil 3D

 

 

 

 

 

 

 

Wofür kann ich die Productivity Tools für AutoCAD Civil 3D einsetzen?

Die meisten Anwender kennen nur die DACH und ISYBAU Extension aus den „Productivity Tools for AutoCAD Civil 3D„. Aber wozu sind die anderen Tools eigentlich geeignet?

Viele Tools beginnen mit der Bezeichnung „Global“. Diese können auf allen Sprachen, die C3D unterstützt, installiert werden. Unter der Bezeichnung „DACH“ finden Anwender die deutschsprachigen Tools.

Im Folgenden erfolgt eine Auflistung der „Productivity Tools for AutoCAD Civil 3D 2017“. Leider weiß man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, ob diese auch für C3D 2018 in ähnlicher Art und Weise wieder zur Verfügung stehen. Die Productivity Tools sind immer abhängig von der Version:

  • Global – Autodesk Extension for Civil View
  • Global – Autodesk Import-Export Extension for GENIO
  • Global – Autodesk Microdrainage Utility
  • Global – Autodesk Shared Reference Point
  • Australia & New Zealand – Autodesk Data Extension for 12d
  • Australia & New Zealand – Autodesk LiNZ Survey Utility
  • Germany – Autodesk DACH Extension
  • Germany – Autodesk ISYBAU Translator
  • Spain – Autodesk Translator for Clip/ISTRAM
  • Russia – AutoCAD Civil 3D – Russian Productivity Tools

Die Tools im Überblick:

Global – Autodesk Extension for Civil View

Dieses Tool ist nur für Anwender interessant, die keine Infrastructure Design Suite oder AEC Collection im Einsatz haben. In der Suite oder Collection kann das Tool gleich als Zusatzkomponente für 3ds Max mit installiert werden. Es dient dem Datenaustausch von AutoCAD Civil 3D nach 3ds Max – aber nicht zurück.

Global – Autodesk Import-Export Extension for GENIO
Dieses Tool bietet eine Import- und Export-Schnittstelle für das GENIO-Format von Bentley® MXROAD® Software an.

Global – Autodesk Microdrainage Utility
Dieses Tool bietet eine Import- und Export Schnittstelle für Kanaldaten über das SWS/FWS Format von System 1 an.

Global – Autodesk Shared Reference Point
Dieses Tool ist nur für Anwender interessant, die eine Infrastructure Design Suite oder AEC Collection haben. Es dient zum Austausch von Koordinatenpunkten von AutoCAD Civil 3D nach Revit. So können auch die Architektur-Daten die richtigen Koordinaten bekommen.

Australia & New Zealand – Autodesk Data Extension for 12d®
Dieses Tool bietet eine Import- und Export Schnittstelle für Tiefbau-Daten von 12d® Model™ Software von 12d Solutions Pty. Ltd. an.

Australia & New Zealand – Autodesk LiNZ Survey Utility
Dieses Tool bietet eine Import- und Export Schnittstelle für Kataster- und Vermessungsdaten aus dem LINZ Landonline System an.

Germany – Autodesk ISYBAU Translator
Mit der ISYBAU Extension können Kanal-Stammdaten (Schächte und Haltungen) in den alten und neuen ISYBAU-Formaten importiert und exportiert werden. Im Tutorial-Ordner finden Sie das Handbuch der ISYBAU Extension für weitere Informationen.

Spain – Autodesk Translator for Clip/ISTRAM
Dieses Tool bietet eine Import- und Export-Schnittstelle für Tiefbau-Daten von CLIP-W Software by TOOL S.A. und den Software-Produkten von ISTRAM an.

Russia – AutoCAD Civil 3D – Russian Productivity Tools
In einem vergangenen Blogbeitrag haben wir beschrieben, was Sie alles mit den Russian Productivity Tools machen können,

Je nachdem, welche Extension (Tools oder Erweiterungen) benötigt werden, kann man diese aus dem Autodesk-Konto herunterladen und installieren. Die Extension stehen auf der Registerkarte „Werkzeugkasten“ des Projektbrowsers zur Verfügung und können über Klick rechte Maustaste >> Ausführen oder über einen Doppelklick gestartet werden.

Download der Productivity Tools über den Projektbrowser

Download der Productivity Tools über den Projektbrowser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dass die DACH Extension auf der Registerkarte „Werkzeugkasten“ noch angezeigt wird, ist historisch bedingt. Die DACH Extension verfügt seit einigen Jahren über eine eigene Multifunktionsleiste. Im Sommer 2018 wurde das Country Kit Deutschland für AutoCAD Civil 3D 2019 veröffentlicht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Von Collaboration for Revit zu BIM 360 Design – welche Änderungen gibt es?

16. Oktober 2018 AEC/BIM

Im BIM 360, der Plattform für teamübergreifendes Arbeiten im Bauprojektmanagement, haben im Frühjahr 2018 neue Produkte Einzug gehalten. Was ändert sich bei Collaboration for Revit oder BIM 360 Team?

Neuerungen in BIM 360 Next Generation

25. September 2018 AEC/BIM

Seit April sind die neuen Produktpakete für BIM 360, der Management-Plattform für AEC-Projektabwicklung und -Bau, verfügbar. Dieser Beitrag stellt die neue BIM 360 Next Generation vor.

Autodesk Civil 3D 2019 Country Kit Deutschland

18. September 2018 AEC/BIM

Endlich steht auch das Country Kit Deutschland für AutoCAD Civil 3D 2019 zur Verfügung und kann heruntergeladen werden. Neben einer kurzen Anleitung, wie das Country Kit installiert werden muss, findet sich auf der Seite auch das Inhaltsverzeichnis (Country Kit Workbook 2019) sowie eine kleine Übersicht über die neuen Funktionen.

© 2018 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung