Ticketerstellung über den N+P-Support

17. April 2019 Digitalisierung

Wir suchen nach einer dauerhaften Möglichkeit, wie wir unseren Support für unsere Kunden und uns als Unternehmen angenehmer und effizienter gestalten können. Mit diesem Blogbeitrag stellen wir die für uns effektivste Variante vor, uns Ihre Probleme zu schildern. Mit folgender Anleitung möchten wir einen Einblick geben, wie einfach ein Ticket mithilfe des Portals „ServiceDesk“ erstellt werden kann.

Wie Sie in 5 Schritten ein Ticket erstellen.

Schritt 1:

Für die Erstellung eines Ticket muss ein Login in die ServiceDesk-Umgebung erfolgen. Über die Schaltfläche „Anfrage erfassen“  öffnet sich die Maske für die Ticketerstellung. Für den Fall, dass Sie noch keinen Zugang zu unserem ServiceDesk-Portal haben, schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail. Die Vorlage für die Mail finden Sie auf der Login-Seite bei Klick auf den Text „Neuen Zugang anfordern“.

Support-Ticket_ServiceDesk

Startfenster nach dem Login in das ServiceDesk-Portal.


Schritt 2:

In der geöffneten Maske tragen Sie bitte zuerst den Betreff ein, welcher eine kurze Zusammenfassung Ihrer Nachfrage darstellt. Danach wird der verantwortliche Bereich ausgewählt. Welche Bereiche durch die N+P supportet werden, kann über das Fragezeichen rechts daneben eingesehen werden. Im nächsten Schritt wird erfasst, ob sich das Problem nur auf einen Arbeitsplatz oder auf das gesamte Unternehmen auswirkt. Abschließend definieren Sie die Priorität des Tickets.

Support-Ticket_eintragung1

Erstellung Supportticket mit globalen Daten


Schritt 3:

In diesem Bereich werden alle Informationen, die wir zum Ticket benötigen, abgefragt. Tragen Sie bitte ein, um welches Produkt es sich handelt und welche Version genutzt wird. Zum Beispiel das Produkt AP+ mit der Version 6.3. Als nächstes ergänzen Sie die Information, was momentan passiert, wenn Sie die Aufgabe ausführen wollen, bei der ein Problem auftritt. Zusätzlich geben Sie an, was eigentlich passieren sollte. Zum Beispiel, ob sich statt einem Dialog, eine Fehlermeldung öffnet. Je genauer das Problem bzw. die Fehlermeldung geschildert wird, desto besser können wir zu einer schnellen Klärung beitragen.

Support-Ticket_eintragung2

Ticketerstellung mit genauer Beschreibung helfen das Problem schneller nachzuvollziehen.


Schritt 4:

Die Upload-Funktion unterstützt das vorher beschriebene Fehlerbild. Heften Sie Screenshots der Fehlermeldung beziehungsweise Fehlerprotokolle mithilfe der Funktion „Anhang“ an das Ticket an. Vergessen Sie bitte nicht, diese entsprechend zu benennen. Hilfreich sind auch innerhalb der Grafik markierte Bereiche, die das genaue Problem zeigen.

Support-Ticket_anhang-hochladen

Screenshots von Fehlermeldungen helfen das Ticket besser zu bearbeiten


Schritt 5:

Support-Ticket_abschickenIm letzten Schritt wird das Ticket über den Klick auf das türkis unterlegte Häkchen bestätigt. Dieses befindet sich am unteren rechten Rand der Seite. Ihre Anfrage wird nun an uns versendet und Sie können die Seite schließen. Bei Klick auf das rot unterlegte Kreuz wird Ihre Anfrage ohne Absenden geschlossen. Alle Eingaben sind dann hinfällig, weil diese nicht gespeichert oder als Entwurf im System gepuffert werden.

Nach Absenden des Tickets erhalten Sie zuerst eine Benachrichtigung, dass Ihr Anliegen bei uns eingegangen ist und unter welcher Ticketnummer wir dieses bearbeiten. Daraufhin bearbeiten wir Ihr Ticket so schnell wie möglich. Sie können den aktuellen Bearbeitungsstand jederzeit im ServiceDesk-Portal einsehen. Sollten noch Nachfragen bestehen, melden wir uns bei Ihnen. Ansonsten geben wir Ihnen Bescheid, sobald wir eine Lösung für Ihr Problem gefunden haben.

Im nachfolgenden Video zeigen wir die oben beschriebenen Schritte in visueller Form.

Zum ServiceDesk-Portal


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Blog abonnieren

Verwandte Beiträge

5 Kriterien für die Auswahl eines PDM-Systems

9. März 2022 Digitalisierung

Produktdatenmanagementsysteme, kurz: PDM-Systeme, sind längst nicht mehr nur für große Konzerne ein elementarer Bestandteil der IT-Infrastruktur. Auch immer mehr kleine und mittlere Betriebe beschleunigen mit einer entsprechenden Software ihre Unternehmensprozesse und reduzieren damit Fehler sowie Kosten. Das richtige PDM-System zu finden ist gar nicht so einfach. Schließlich gibt es nicht die EINE Lösung, die für alle gleich gut funktioniert. Schaffen Sie daher die richtige Entscheidungsgrundlage für Ihre Auswahl.

Chancen durch Digitalisierung im Einkauf

17. Februar 2022 Digitalisierung

Bei der digitalen Vernetzung von Beschaffungsprozessen mit internen und externen Beteiligten spricht man von Einkauf 4.0. So komplex diese Aufgabe auch erscheint, sie bietet der Fertigungsindustrie die Chance, sich fit für eine digitale Zukunft zu machen und neue Geschäftsmodelle zu realisieren. Im Blogbeitrag werden Herausforderungen in traditionellen Einkaufsprozessen und Chancen durch die Digitalisierung erläutert.

Digitalisierung im Vertriebs- und Angebotsprozess

2. Februar 2022 Digitalisierung

Individuell konfigurierte Produkte sind mittlerweile zur Normalität geworden. Damit verbunden ist jedoch auch ein hoher Aufwand für die Erstellung spezifischer Angebote. Hinzu kommt, dass Angebote gern auch über Ausschreibungen eingeholt werden, wodurch die Anbieter im enormen Wettbewerb zueinander stehen. Daher müssen Angebote kurzfristig erstellt, mit überzeugenden Inhalten versehen und fristgerecht übermittelt werden, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Die Digitalisierung der Prozesse im Vertriebs- und Angebotswesen bietet einige Chancen. Wir geben im Blogbeitrag einen Einblick in diese.

© 2022 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung