RAL Farbtabelle in Autodesk Inventor

3. April 2019 Mechanik

Autodesk Inventor bietet im Standard eine umfassende Material- und Farbbibliothek an. Wenn die Anforderungen bei den täglichen Konstruktionsaufgaben steigen, stellt man jedoch schnell fest, dass eine RAL Farbtabelle fehlt.

Material- und Darstellungsbibliotheken

In der Inventor Projektdatei werden standardmäßig die Autodesk Material- und Darstellungsbibliotheken verknüpft und stehen darüber zur Nutzung bereit. „Materials“ steht hierbei für Werkstoffe, wie Keramik, unterschiedlichste Stahlsorten oder Kunststoffe. Hinter „Colors“ verbergen sich dagegen die Oberflächen mit Farben, Glanz und Texturen. In unserem Fall geht es um die Aktualisierung der Farbtabelle.

Die Farbtabelle lässt sich nur manuell und damit sehr aufwändig durch den User selbst erweitern. Diese Methode ist zeitraubend und für Ungeübte eher nicht geeignet – die Farbtabelle erweitert man ja schließlich nicht jeden Tag.

Die zweite Möglichkeit ist der Import einer vorkonfigurierten Datei, welche in einem entsprechenden Dateipfad abgelegt wird. Die Datei enthält neben der Farbbibliothek (RAL genormt) auch DIN ISO gerechte Angaben zu Werkstoffen. Die Library kann auf Wunsch erweitert und auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Aktuell behebt die Farbtabelle zudem auch einen BUG in Factory Design Utilities (FDU) in Inventor. In der Autodesk Ideastation ist die Vereinheitlichung der Farbtabelle zur Abstimmung veröffentlicht.

RAL-Farbtabelle-Inventor

Einbindung der RAL-Farbtabelle

Unser Download stellt Ihnen eine „ADSKLIB-Datei“ zur Verfügung. Zur Erweiterung der Farb- und Werkstoffbibliothek muss die Datei im Designverzeichnis abgelegt und anschließend in der Inventor Projektatei bekannt gemacht werden.

Der Pfad ist: C:\Users\Public\Documents\Autodesk\Inventor 2019\Design Data\Materials\

Zu beachten ist, dass die Library erst ab der Inventor-Version 2018 und neuer funktioniert. Ältere Versionen werden dagegen nicht unterstützt.

Download RAL Farbtabelle für Inventor



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren

Verwandte Beiträge

Browser zur einfachen Verwaltung von iProperties

16. September 2020 Mechanik

IProperties liefern in Autodesk® Inventor® wichtige Informationen für die Arbeitsvorbereitung sowie Fertigung und werden in technischen Zeichnungen und Stücklisten vermerkt. Sie werden teilweise automatisch hinterlegt oder können als benutzerdefinierte Eigenschaften vom Konstrukteur ergänzt werden. Bei einer Vielzahl von Bauteilen und Projekten gilt es jedoch, nicht den Überblick bei der Verwaltung von iProperties zu verlieren.

Umstellung von Multi-User-Lizenzen bei Autodesk

5. August 2020 AEC/BIM

Ab 7. August 2020 beginnt Autodesk mit der Umstellung von Multi-User-Lizenzen auf Single-User-Lizenzen. Grundsätzlich bietet Autodesk Nutzern von Multi-User-Lizenzen ab diesem Zeitpunkt an, eine Multi-User-Lizenz gegen zwei Single-User-Lizenzen einzutauschen.

Einsatz von IT-Automatisierung in der Konstruktion

20. Juli 2020 Mechanik

Ob passgenaue vertriebliche Angebote mit detaillierter Visualisierung bei einzelnen Angebotsposten oder die Bereitstellung von Big Data für die Projektierung und Fertigung individueller Kundenprojekte – IT-Automatisierung bietet allen Akteuren im Bereich Engineering die Möglichkeit, den steigenden Datenbestand effizient zu handhaben.

© 2020 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung