Farbverlauf in Revit möglich?

12. August 2014 AEC/BIM

Nachdem uns bereits mehrfach die Frage erreicht hat, ob es möglich ist, im Revit irgendwie einen Farbverlauf auf einer Oberfläche darzustellen, möchte ich dieses Thema heute in meinem Blogbeitrag aufgreifen.

Speziell in Kundenpräsentationen kann es immer wieder vorkommen, dass man auf einer Außenfassade oder im Gebäude auf einer Wandfläche für ein Farbkonzept einen Farbverlauf darstellen möchte. Nun gibt es, wenn man sich zu diesem Thema ein wenig umhört, immer wieder verschiedene Meinungen. Aber was ist an den einzelnen Statements wirklich dran?

Ist es tatsächlich möglich in Revit einen Farbverlauf darzustellen?  Ja es ist möglich!
Allerdings möchte ich auch nicht verschweigen, dass es dafür Einschränkungen gibt.
So kann man einen Farbverlauf wie er im folgenden Bild dargestellt ist, nur in einer Realistischen Ansicht darstellen.

Farbverlauf im realistischen Modus

Farbverlauf im realistischen Modus

Wie kann man nun Farbverläufe erstellen?

Legen Sie sich ein neues Material an, dass Sie entsprechend benennen und in eine entsprechende Klasse sortieren, damit Sie es auch schnell wiederfinden, wenn Sie es brauchen.

Wechseln Sie in den Reiter für Aussehen und wählen unten Punkt 1 aus, ob die Realistische Darstellung mit einem Material oder mit einer so genannten Abstufung dargestellt wird. Im Einstellungsdialog können Sie dann nach Belieben den Farbverlauf einstellen.

Farbverlauf Einstellungen

Farbverlauf Einstellungen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Watermarks bei AutoCAD

21. August 2018 AEC/BIM

Autodesk bietet für Schüler, Studenten, Lehrkräfte und Bildungseinrichtungen in aller Welt kostenlose Lizenzen für Autodesk-Software und Schulungsressourcen an. Mittlerweile haben nicht nur die Unternehmen bemerkt, wie wichtig der frühzeitige Umgang, auch während der Ausbildung, mit entsprechender Software ist.

Autodesk Netzwerklizenzen verwalten

9. August 2018 AEC/BIM

Autodesk bietet seinen Anwendern zwei Lizenzierungsmöglichkeiten bei der Nutzung seiner Produkte an. Man kann wählen zwischen klassischen personenbezogenen Lizenzen und Netzwerklizenzen. Netzwerklizenzen ermöglichen ein flexibles Arbeiten mit Autodesk-Produkten durch unterschiedliche Personen im Unternehmen. Zur Lizenzverwaltung stellt Autodesk dafür das License Manager Tool bereit.

Neue Versionen von Autopath & Autosign 2017

7. August 2018 AEC/BIM

Für Autopath und Autosign 2017 stehen neue Versionen bereit. Diese bieten Unterstützung für die verschiedenen CAD-Plattformen und bringen einige neue Funktionalitäten und Verbesserungen mit sich.

© 2018 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung