Neuerungen in Autodesk Inventor 2020

17. Juli 2019 Mechanik

In diesem Jahr feiert Autodesk Inventor sein 20-jähriges Jubiläum. Etabliert hat sich über den gesamten Zeitraum die Wortgruppe „What‘s new Inventor 2020“, wobei die Jahreszahl sich jährlich natürlich geändert hat. Wir möchten euch nachfolgend die wichtigsten Neuerungen in Inventor 2020 vorstellen.

Was bietet Inventor 2020?

Verbesserung der Benutzeroberfläche

Inventor 2020 bietet eine neue Oberfläche (Light-Theme), welche die Produktivität erhöhen soll sowie neue Funktionen beinhaltet. Die neue Benutzeroberfläche enthält eine visuelle Überarbeitung der Beleuchtungsstile. Damit einher geht eine grafische Aktualisierung der Symbole und Optionen im gesamten Inventor. So reduziert sich mittlerweile beim Heranzoomen die Anzahl der Gitterlinien dynamisch.

Beim Herauszoomen werden diese dann schrittweise erhöht. Ebenfalls wurden das Layout des Eigenschaftsbereichs und die Schaltflächen verbessert. Parallel wurden neue Eigenschaftsfelder (Extrude, Revolve, Sweep und Thread) hinzugefügt.

UI-Enhancements in Inventor 2020

Verbessertes Layout bei den Eigenschaften in Inventor 2020

Multi-Monitor Support

Was viele freuen wird, ist die Unterstützung mehrerer Monitore. Einzelne Inventor-Sitzungen lassen sich jetzt in mehreren Fenstern auf verschiedenen Monitoren verwenden. Dank dieser Erneuerung ist es möglich die einzelnen Dokumente nebeneinander oder von oben nach unten anzurichten. Zusätzlich bietet Autodesk Inventor 2020 mit der neuen Funktion „Bildschirm reinigen“ die Möglichkeit der Maximierung des Arbeitsbereiches, indem bestimmte Interface-Funktionen ausgeblendet werden.

Multi-Monitoring in Inventor 2020

Ab Inventor 2020 werden mehrere Monitore bei einem Inventor-Projekt unterstützt

Leistungsverbesserungen in Inventor 2020

Montage

Eine deutliche Leistungssteigerung findet man bei den Montage-Funktionen. So geht beispielsweise die Eingabe von In-Place-Editoren um einiges schneller vonstatten. Auch die Fensterauswahl zeigt bei der Verwendung der Filterfunktion einen enormen Effizienzzuwachs. Die Neugestaltung der Komponentenmuster wirkt sich gleichermaßen positiv auf die Vorschauanzeige und Navigation sowie die aktive Ansichtsdarstellung aus. Die Musterberechnung wie auch die Strukturierung virtueller Komponenten sind hierbei mit inbegriffen.

Bauteile und Zeichnungen

Leistungsverbesserung AnyCAD

Viele kleine Verbesserungen bei den Bauteil- und Zeichnungsworkflows

Bei den Bauteil- und Zeichnungsworkflows konnte anhand einer Verbesserung der Merkmalsmuster eine Leistungssteigerung für verschachtelte sowie identische Muster erreicht werden.

Ein weiterer Potentialanstieg wurde innerhalb der Ansichtsvorschau beim Zeichnen erzielt. Verbessert haben sich nicht nur die Anzeige versteckter Linien in Bauteilen, sondern auch die Erstellung von Hilfsansichten bei der Arbeit mit großen Baugruppen. Beides läuft jetzt wesentlich schneller ab.

AnyCAD

Die Import- und Bearbeitungsleistung von AnyCAD Bauteil-Dateien wurde verbessert und das Dialogfeld für den Import öffnet nun spürbar fixer. AnyCAD unterstützt noch mehr Dateitypen und kann praktisch mit jeder CAD-Quelle umgehen.

Designverbesserungen

Weiterhin bietet Inventor 2020 neue Funktionen für wichtige Konstruktionsbefehle und Arbeitsabläufe. Um die Produktivität weiter zu steigern, wurden Verbesserungen beim Skizzieren und beim Inhaltscenter vorgenommen.

Solid Sweep

Sweep-eines-Volumenkoerper

Erzeugen von Geometrie durch den Sweep eines Volumenkörpers

Der Sweep ist dank dem Hinzufügen der Solid-Sweep-Funktion verbessert. So ist es nun möglich, komplexe Formen zu erstellen, Werkzeuge zu simulieren oder Steuerschrauben zu konstruieren. Dabei muss der Werkzeugkörper weder drehbar noch zylindrisch sein.

Unwrap

Mithilfe des neuen Unwrap-Befehls können Flächen geglättet werden, welche nicht durch die Befehle „Ausklappen“ oder „Flachmuster aus Blech“ berechnet werden können. Während des Abwicklungsvorgangs wird eine Wärmekarte angezeigt. Diese hilft Ihnen, dass Sie Bereiche mit der höchsten bis niedrigsten Spannung sehen können. So können Sie zusammenhängende Segmente angeben, welche dann starr oder linear bleiben. Dabei erleichtert die „Option Create Dedicated View Representation“ die Isolierung und Dokumentation der Ausgabefläche.

Unwrap in Inventor 2020

Neuer Unwrap-Befehl kann Flächen glätten

Extrusionskegel, Schleifen- und Bereichserkennung

Wenn Sie die Kegeloption mit angrenzenden Bereichen verwenden, führt die Operation die Flächen zu einem einzigen, einheitlichen Ergebnis zusammen.
Das Identifizieren und Auswählen von Schleifen und Bereichen wird erheblich verbessert. Wenn Sie mit der Maus über Skizzenschleifen oder umschlossene Bereiche fahren oder den Mauszeiger bewegen, heben Sie diese hervor. Dieses Verhalten gilt auch für Skizzenblöcke. Wie in früheren Versionen können Sie mit Strg+Klick Elemente zur Auswahlmenge hinzufügen oder entfernen. Die Benachrichtigung über Cursor und Statusleiste wird aktualisiert, um die Aktion anzuzeigen, die beim Bewegen über Schleifen oder Regionen stattfindet.

Schleifen und Bereichserkennung

Verbesserungen bei Schleifen- und Bereichserkennung in Inventor 2020

Ebenfalls gibt es im neuen Inventor 2020 weitere Designverbesserungen für die Bereiche Content Center, Relationship und Migration. Eine Verbesserung des Frame Generator für die verschiedenen Bereiche ist ebenso inkludiert.

Mit dem neuen Inventor wurde eine umfassende Verbesserung beim Wechsel von einer alten Inventor-Version auf die Inventor 2020-Version eingeführt.

Umgesetzte Inventor-Neuerungen aus der Idea-Station

In Inventor 2020 wurden über 35 kundenorientierte Verbesserungen implementiert. Dazu zählen:

  • Solid Sweep
  • Produktivität bei Rahmendesign
  • Komplexes Entpacken und Glätten der Oberfläche
  • Einen reinen Lesemodus, bei welchem keine Inventor-Lizenz benötigt wird (Read Only Mode)
    Bezieht sich auf die Teile (.ipt), Baugruppe (.iam), Zeichnung (.idw, dwg) und Präsentationsdateien (.ipn)

Die umfangreichen kleinen und großen Änderungen können wir nicht alle hier vorstellen. Eher möchten wir aufzeigen, dass die Jubiläums-Version Inventor 2020 eine Vielzahl von Verbesserungen seitens Autodesk zu den vorherigen Versionen mitbringt. Zusätzlich wurden viele Verbesserungen, die über die Inventor-Community über die Idea-Station eingereicht wurden, realisiert.

Autodesk-Clip zu den Neuerungen in Inventor 2020

Whitepaper-Autodesk-Inventor


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren

Verwandte Beiträge

Inventor Projektdatei bereits im Start-Icon konfigurieren

11. Dezember 2019 Mechanik

In Kundenumgebungen, bei denen kein Autodesk Vault im Einsatz ist, treffen wir häufig auf Arbeitsumgebungen mit mehreren Projektdateien. Diese Arbeitsweise ist suboptimal, jedoch manchmal notwendig.

Autodesk Forge – eine Plattform, viele Möglichkeiten

19. November 2019 AEC/BIM

Autodesk Forge ist die API von Autodesk, die Unternehmen die Möglichkeit bietet, zukunftsweisende Anwendungen basierend auf modernen Cloud-Services zu entwickeln. Der Blogbeitrag stellt die Plattform vor und geht auf Vorteile sowie Anwendungsbeispiele in der Fertigungs- und Bauindustrie ein.

Mehr Aufträge durch beeindruckende 3D-Visualisierungen gewinnen

2. Oktober 2019 AEC/BIM

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen sieben Vorteile von 3D-Visualisierungen in der Fertigungsindustrie und im Baugewerbe vor, die sowohl Sie als auch Ihre Kunden betreffen.

© 2019 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung