Windows 10 Support für Autodesk Produkte

19. Oktober 2015 AEC/BIM Mechanik

Seit 29. Juli 2015 ist Windows 10 verfügbar, doch bevor Sie Ihr Betriebssystem aktualisieren stellt sich die Frage, ob die Autodesk Produkte wie Inventor, AutoCAD, Revit, offiziell von Autodesk freigegeben sind.

Einige Produkte sind es bereits schon. Bei anderen muss erst ein Service Pack installiert werden.

Update vom 19.10.2015: Es wurden nun offiziell einige Produkte freigegeben!

Es sind nun die ersten Produkte offiziell für Windows 10 freigegeben. Diese sind nun auch in den offiziellen Systemvoraussetzungen angegeben.

Freigegebene Produkte

  • Inventor 2016
  • AutoCAD 2016 Produkte (nur mit SP 1) mit Ausnahme von AutoCAD Electrical 2016

Hinweise für andere Produkte

  • AutoCAD Produkte in nicht englischer Sprache, können nicht installiert werden, wenn .NET 4.6 vorinstalliert ist
  • DWG TrueView 2015 kann nicht installiert werden, wenn .NET 4.6 vorinstalliert ist
  • 2013-2014er AutoCAD Produkte werden nicht Windows 10 unterstützen

Offizielle Systemvoraussetzungen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Maintenance to Subscription – kaufmännische Planungssicherheit bis 2028

12. Juli 2018 AEC/BIM

Seit März 2017 hat Autodesk für Kunden mit einer Kauflizenz und bestehendem Wartungsvertrag (Maintenance) die Möglichkeit des Wechsels in das Mietmodell (Subscription) aufgezeigt. Diese Wechselmöglichkeit wird als Maintenance to Subscription (M2S) bezeichnet.

Beispielprojekt Golden Nugget in Autodesk Revit 2019

3. Juli 2018 AEC/BIM

In der Vergangenheit stellte Autodesk für Revit nur englischsprachige Beispieldateien zur Verfügung. Mit der Revit-Version 2019 können Anwender nun auf ein deutschsprachiges Beispielmodell, das sog. Golden Nugget, zugreifen. Der Beitrag stellt das neue Modell vor.

Warum die Daten im Bauprojekt miteinander vernetzen?

26. Juni 2018 AEC/BIM

Berichte von Bauprojekten, die unvollendet sind und trotzdem schon Millionen Euro über dem geplanten Budget liegen, werden weltweit medienwirksam dargestellt. Die Gefahr, dass ein Bauprojekt nicht in der Art und Weise fertiggestellt wird, wie es ursprünglich geplant war, ist eher gängige Praxis. Woran liegt das?

© 2018 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung