3D Schnitte in Revit

12. Dezember 2014 AEC/BIM

Im Teil 4 unserer kleinen Blog Serie möchte ich ihnen heute zeigen, wie sie mit Revit einen 3D Schnitte erzeugen können und wofür man sie einsetzen kann.
Der eine oder andere Planer unter ihnen wird sicher schon im 3D Fenster den 3D Schnittbereich gefunden haben und sich damit bestimmt auch schon mal ein Modell zurechtgeschnitten haben. Ich möchte ihnen heute einen kurzen Überblick geben, wie sie durch Einsatz von Kamera und 3D Schnittbereich einen sehr realistischen 3D Schnitt eines Modell hinbekommen.

Nehmen wir an, sie planen eine Industriehalle und haben im inneren auch grob die Maschinen angedeutet um die Prozesskette dem Bauherrn zu zeigen. Nun will aber der Bauherr eine Ansicht haben, wie wenn er an der Stirnseite seiner Halle steht und in die Tiefe der Halle blickt.

Kamera setzen

Als erstes müssen wir uns eine entsprechende Kamera setzen. Platzieren sie also im Grundriss eine Kamera. Achten sie jedoch darauf, dass diese nicht im Gebäude steht, sondern etwa 5m vor der Stirnseite der Halle. Wenn Sie die Kamera innerhalb des Gebäudes erstellen, wirkt die Ansicht am Schluss irgendwie verzogen. Damit wir diesen Effekt nicht haben, platzieren wir die Kamera vor dem Gebäude. Das folgende Bild zeigt beispielhaft wie sie Kamera setzen sollten.

Kamera setzen

Kamera setzen

3D Schnittbereich hinzufügen

Um für unsere Kamera den 3D Schnittbereich gut einstellen zu können, empfehle ich ihnen für die folgenden Schritte die Kameraperspektive und den Grundriss nebeneinander geöffnet anzuordnen. Wählen sie nun in der Ansicht der Kamera aus dem Eigenschaftenfeld die Option „3D Schnittbereich“ aus. Danach wechseln sie in das Fenster des Grundriss, selektieren dort den Rahmen des 3D Schnittbereichs und pass sich diesen so an, dass er für ihre Ansicht passt. Achten sie jedoch darauf, dass sie mindestens die Außenwand abschneiden da ihre Kamera ansonsten ja nicht in das Gebäude schauen kann. Das folgende Bild zeigt ihnen beispielhaft ein mögliches Ergebnis.

3D Schnittbereich hinzufügen

3D Schnittbereich hinzufügen

Ansicht einstellen

Den so entstandenen 3D Schnitt können sie sich natürlich wie gewohnt einstellen.
Die folgenden Beispiele sollen ihnen 2 Möglichkeiten dafür zeigen.

3D Schnitt mit Umgebungsschatten

3D Schnitt mit Umgebungsschatten

3D Schnitt mit Licht und Schatten

3D Schnitt mit Licht und Schatten

Wie Sie also sehen, können sie mithilfe von Kameras in Kombination mit 3D Schnittbereichen, auch wirkungsvolle 3D Schnitte anlegen.

Seien sie auch gespannt, auf den letzten Teil unserer kleinen Blog Serie, in dem ich ihnen zeigen werde wie sie jede beliebige Ansicht in Revit mit skizzenlinien darstellen können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ID-01_Autodesk_allg

Über 25 Jahre Know-how als Autodesk-Partner

Blog abonnieren
ID-02_Job-Softwareentwickler

Softwareentwickler gesucht!

Verwandte Beiträge

AutoCAD MEP im BIM-Prozess

13. November 2019 AEC/BIM

Mit AutoCAD MEP steht TGA-Planern ein branchenspezifisches Werkzeug für Planung, Entwurf und Dokumentation der technischen Gebäudeausstattung zur Verfügung. In diesem Beitrag stellen wir die Einsatzmöglichkeiten von AutoCAD MEP im BIM-Prozess dar.

Autodesk Civil 3D und OKSTRA – Datenaustausch für die Infrastruktur

9. Oktober 2019 AEC/BIM

Im Sinne von open BIM erfordert es Datenaustauschformate für die Infrastrukturplanung. Mit OKSTRA® steht ein solcher Standard zur Verfügung. Die neue OKSTRA-Extension für Civil 3D ermöglicht den direkten und verlustfreien Datenaustausch im Straßen- und Verkehrswesen.

Mehr Aufträge durch beeindruckende 3D-Visualisierungen gewinnen

2. Oktober 2019 AEC/BIM

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen sieben Vorteile von 3D-Visualisierungen in der Fertigungsindustrie und im Baugewerbe vor, die sowohl Sie als auch Ihre Kunden betreffen.

© 2019 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung