3D Schnitte in Revit

12. Dezember 2014 AEC/BIM

Im Teil 4 unserer kleinen Blog Serie möchte ich ihnen heute zeigen, wie sie mit Revit einen 3D Schnitte erzeugen können und wofür man sie einsetzen kann.
Der eine oder andere Planer unter ihnen wird sicher schon im 3D Fenster den 3D Schnittbereich gefunden haben und sich damit bestimmt auch schon mal ein Modell zurechtgeschnitten haben. Ich möchte ihnen heute einen kurzen Überblick geben, wie sie durch Einsatz von Kamera und 3D Schnittbereich einen sehr realistischen 3D Schnitt eines Modell hinbekommen.

Nehmen wir an, sie planen eine Industriehalle und haben im inneren auch grob die Maschinen angedeutet um die Prozesskette dem Bauherrn zu zeigen. Nun will aber der Bauherr eine Ansicht haben, wie wenn er an der Stirnseite seiner Halle steht und in die Tiefe der Halle blickt.

Kamera setzen

Als erstes müssen wir uns eine entsprechende Kamera setzen. Platzieren sie also im Grundriss eine Kamera. Achten sie jedoch darauf, dass diese nicht im Gebäude steht, sondern etwa 5m vor der Stirnseite der Halle. Wenn Sie die Kamera innerhalb des Gebäudes erstellen, wirkt die Ansicht am Schluss irgendwie verzogen. Damit wir diesen Effekt nicht haben, platzieren wir die Kamera vor dem Gebäude. Das folgende Bild zeigt beispielhaft wie sie Kamera setzen sollten.

Kamera setzen

Kamera setzen

3D Schnittbereich hinzufügen

Um für unsere Kamera den 3D Schnittbereich gut einstellen zu können, empfehle ich ihnen für die folgenden Schritte die Kameraperspektive und den Grundriss nebeneinander geöffnet anzuordnen. Wählen sie nun in der Ansicht der Kamera aus dem Eigenschaftenfeld die Option „3D Schnittbereich“ aus. Danach wechseln sie in das Fenster des Grundriss, selektieren dort den Rahmen des 3D Schnittbereichs und pass sich diesen so an, dass er für ihre Ansicht passt. Achten sie jedoch darauf, dass sie mindestens die Außenwand abschneiden da ihre Kamera ansonsten ja nicht in das Gebäude schauen kann. Das folgende Bild zeigt ihnen beispielhaft ein mögliches Ergebnis.

3D Schnittbereich hinzufügen

3D Schnittbereich hinzufügen

Ansicht einstellen

Den so entstandenen 3D Schnitt können sie sich natürlich wie gewohnt einstellen.
Die folgenden Beispiele sollen ihnen 2 Möglichkeiten dafür zeigen.

3D Schnitt mit Umgebungsschatten

3D Schnitt mit Umgebungsschatten

3D Schnitt mit Licht und Schatten

3D Schnitt mit Licht und Schatten

Wie Sie also sehen, können sie mithilfe von Kameras in Kombination mit 3D Schnittbereichen, auch wirkungsvolle 3D Schnitte anlegen.

Seien sie auch gespannt, auf den letzten Teil unserer kleinen Blog Serie, in dem ich ihnen zeigen werde wie sie jede beliebige Ansicht in Revit mit skizzenlinien darstellen können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Maintenance to Subscription – kaufmännische Planungssicherheit bis 2028

12. Juli 2018 AEC/BIM

Seit März 2017 hat Autodesk für Kunden mit einer Kauflizenz und bestehendem Wartungsvertrag (Maintenance) die Möglichkeit des Wechsels in das Mietmodell (Subscription) aufgezeigt. Diese Wechselmöglichkeit wird als Maintenance to Subscription (M2S) bezeichnet.

Beispielprojekt Golden Nugget in Autodesk Revit 2019

3. Juli 2018 AEC/BIM

In der Vergangenheit stellte Autodesk für Revit nur englischsprachige Beispieldateien zur Verfügung. Mit der Revit-Version 2019 können Anwender nun auf ein deutschsprachiges Beispielmodell, das sog. Golden Nugget, zugreifen. Der Beitrag stellt das neue Modell vor.

Warum die Daten im Bauprojekt miteinander vernetzen?

26. Juni 2018 AEC/BIM

Berichte von Bauprojekten, die unvollendet sind und trotzdem schon Millionen Euro über dem geplanten Budget liegen, werden weltweit medienwirksam dargestellt. Die Gefahr, dass ein Bauprojekt nicht in der Art und Weise fertiggestellt wird, wie es ursprünglich geplant war, ist eher gängige Praxis. Woran liegt das?

© 2018 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung