Projekterstellung in BIM 360 – Schnellanleitung

29. Januar 2019 AEC/BIM

BIM 360 ist die Cloud-basierte Plattform von Autodesk für teamübergreifendes Arbeiten im Bauprojektemanagement. Wie einfach sich die Projekterstellung in BIM 360 gestaltet, erläutert der Blogbeitrag.

In nur wenigen Schritten lassen sich in BIM 360 Projekte erstellen. Voraussetzung dafür ist eine Inbetriebnahme des BIM 360-Kontos.

Aktivierung des BIM 360-Kontos

Nach der Aktivierung Ihres BIM 360-Abonnements erhält der angegebene Konto-Administrator automatisch eine Willkommens-E-Mail. Diese enthält einen Link zur Aktivierung des Kontos. Um sich vorab als Konto-Administrator zu registrieren, folgen Sie dem Link:

https://admin.b360.eu.autodesk.com

Admin-Anmeldung

Registrierung zum Konto-Administrator unter https://admin.b360.eu.autodesk.com

Sofern Sie bereits eine Autodesk-ID haben, können Sie sich bei der Konto-Administration darüber anmelden. Sollten Sie noch nicht über eine Autodesk-ID verfügen, können Sie sich durch einen Klick auf „Konto erstellen“ eine solche anlegen. Daraufhin erhalten Sie eine E-Mail zur Aktivierung Ihres BIM 360-Kontos. Aus Sicherheitsgründen muss der erste Zugriff auf Ihr BIM 360-Konto über den Link aus dieser Mail erfolgen.

Administration des BIM 360-Kontos

Ihr BIM 360-Konto können Sie im Konto-Administrationsportal verwalten und dabei u. a. Projekte, Mitglieder und Firmen definieren. Dabei wird im BIM 360 zwischen zwei Administrationsebenen unterschieden:

  1. Konto-Administration („Account Admin“)
  2. Projekt-Administration („Project Admin“)

Konto-Administratoren dürfen neue Projekte in BIM 360 erstellen, Dienste aktivieren oder Projekt-Administratoren zuweisen. Die Projekt-Administratoren hingegen können ihrem Projekt weitere Mitglieder hinzufügen oder entfernen, Berechtigungen einstellen sowie Projekt-Details konfigurieren.

Unterschiede-Administrationen

Unterschiede Konto- und Projekt-Administrator

Als Konto-Administrator können Sie unter dem Reiter „Einstellungen“ Ihr Konto individuell einrichten. Dabei lassen sich beispielsweise das Firmenlogo hochladen, der Kontoname ändern, einzelne Geschäftsbereiche definieren und weitere Konto-Administratoren einladen. Letzteres wird dringend empfohlen, sodass mindestens zwei Personen die Funktion des Konto-Administrators innehaben.

Weitere Konto-Administratoren einladen

  1. Registerkarte „Einstellungen“ wählen und das „+“-Symbol klicken
  2. Namen oder E-Mail-Adresse eingeben und „Speichern“ klicken
  3. An die eingegebene E-Mail-Adresse wird von BIM 360 automatisch eine Einladung versendet

Überblick BIM 360-Konto

Überblick-BIM-360-Konto

Überblick Account Admin

  • A = Konto: Wechsel zwischen mehreren Konten
  • B = Module Picker: Wechsel zwischen Modulen und zu Account Admin
  • C = Projektliste: Projekte erstellen und deren Dienste aktivieren
  • D = Mitgliederverzeichnis: Liste aller Mitglieder aus allen Projekten
  • E = Firmenverzeichnis: Firmen für alle Projekte
  • F = Analysen: Metriken und Lizenznutzung einsehen
  • G = Einstellungen: Anpassen des Kontos und Admin-Log einsehen
  • H = Hilfe: Online-Hilfe und Produkt Support Kontakte
  • I = Profil: Verwalten der Autodesk-ID und abmelden

Erstellung eines Projekts in BIM 360

Über die Registerkarte „Projekte“ lassen sich Projekte erstellen sowie BIM 360-Dienste aktivieren.

Erstellung-eines-Projekts-in-BIM-360

Erstellung eines Projekts in BIM 360

Hinzufügen von Projekten

  1. Registerkarte „Projekte“ auswählen (s. Bild, Punkt 1)
  2. Button „Hinzufügen“ klicken zur Erstellung eines neuen Projektes (s. Bild, Punkt 2)
  3. Eingabe von Projektinformationen, z. B. Projektname, Projekttyp, Projektwert (s. Bild, Punkt 3)

Aktivierung von Diensten

  1. Button „Aktivieren“ klicken (s. Bild, Punkt 4)
  2. Zuweisung eines Projekt-Administrators oder wahlweise mehrere Projekt-Administratoren (s. Bild, Punkt 5)

Darauffolgend erhält der Projekt-Administrator eine E-Mail mit einem Link, über welchen der erste Zugriff auf das Projekt erfolgen muss. Im Anschluss kann das Projekt eingerichtet werden.

Um zu einem späteren Zeitpunkt weitere BIM 360-Dienste oder Projekt-Administratoren einem bestehenden Projekt hinzuzufügen, wählen Sie das Projekt im Konto-Administrationsportal und öffnen Sie die Registerkarte „Dienste“.

Sie möchten die Zusammenarbeit bei Ihren Bauprojekten effektiver gestalten?

Unser kostenfreies Whitepaper „14 Herausforderungen bei Bauprojekten: Vorteile von Software-gestützter Kollaboration“ stellt die Lösungsansätze für 14 Situationen vor, mit denen Planer eines Bauwerks konfrontiert werden. Für jede dieser Situationen werden die entsprechenden Herausforderungen aufgezeigt sowie Lösungen und Resultate, die auf der Nutzung einer gemeinsamen Plattform zur Kommunikation und zum Datenaustausch basieren, gegenübergestellt.

Whitepaper-Herausforderungen-bei-Bauprojekten


Bildquelle: pixabay, Autodesk, N+P


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ID-13-AEC/BIM-BIM-360-Online-Schulungen

Mit Online-Schulungen auf dem Laufenden bleiben

Blog abonnieren
ID-02_BIM-AEC_BIMuniversity

BIMuniversity 2020 – Fachvorträge

Verwandte Beiträge

Zusammenarbeit in der Bauplanung mit Revit und BIM 360 Design

15. Juni 2020 AEC/BIM

Mit BIM 360 Design können Planungsteams zu jeder Zeit und an jedem Ort an Revit-Modellen effizient und schnell zusammenarbeiten. Seit April 2020 sind alle Projektdaten und der Web-Service BIM 360 Design inklusive Collaboration for Revit in Rechenzentren in Europa gehostet. Dieser Blogbeitrag erläutert die Vorteile einer Cloud-basierten Zusammenarbeit mit BIM 360 Design.

Tipps für AutoCAD-Nutzer – Teil 3 von 3

6. Mai 2020 AEC/BIM

Im ersten und zweiten Teil unserer Beitragsserie haben wir bereits insgesamt 14 grundlegende Tipps für AutoCAD-Nutzer vorgestellt. Mit dem jetzigen dritten Teil geben wir Ihnen weitere nützliche Informationen für die Nutzung von AutoCAD und schließen damit gleichzeitig unsere Mini-Beitragsserie ab.

Tipps für AutoCAD-Nutzer – Teil 2 von 3

29. April 2020 AEC/BIM

Im ersten Teil unserer Mini-Beitragsserie haben wir Ihnen bereits Tipps zu Tastaturkurzbefehlen, Autosave, Schnellzugriff-Werkzeugkasten, Layer/Ebenen, Zoom-Befehl, freigegebene Ansichten und Objekte isolieren vorgestellt. Nun setzen wir unsere Serie im zweiten Teil mit grundlegenden Tipps für AutoCAD fort.

© 2020 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung