Aktuelle Sicherheitsupdates für Revit

10. Januar 2019 AEC/BIM

Autodesk hat einige Sicherheitsupdates für die Revit-Versionen 2017, 2018 und 2019 veröffentlicht.  Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten müssen und wie Sie die Sicherheitsupdates erhalten.

Autodesk hat einige Sicherheitsupdates für die Revit-Versionen 2017, 2018 und 2019 veröffentlicht. Die Updates sprechen Sicherheitsprobleme an und sind erforderlich, um sicherzustellen, dass Ihr Produkt in Zukunft weiterhin einwandfrei funktionieren wird. Wir zeigen auf, was zu beachten ist.

Es wird empfohlen, die Updates schnellstmöglich zu installieren. Der Aufwand für den Kunden mehrere Updates für jedes einzelne Revit zu installieren, wurde umgangen. Das Revit-Team entschied, ein Sicherheitsupdate bereitzustellen, welches alle bekannten Sicherheitslücken schließt.

Allgemeine Informationen zum Update finden Sie hier. In den einzelnen Dokumenten sind spezifische Informationen für jedes Update hinterlegt.

Das sind die Sicherheitsupdates für Revit

  • Revit 2017.0.4 Sicherheitsupdate
    Das Update 2017.0.4 ist für Nutzer, die 2017 installiert haben, aber keines der bisherigen Updates – also die erste Version haben. Wahrscheinlich benötigen Sie das Update, wenn Sie Revit nicht abonnieren.
  • Revit 2017.2.4 Sicherheitsupdate
    Dies ist für Nutzer, die 2017 installiert haben und im Rahmen ihres Abonnements bereits Updates installiert haben.

 

  • Revit 2018.0.3. Sicherheitsupdate
    Dies ist für Nutzer, die 2018 installiert haben und in Rahmen ihres Abonnements noch keine Updates installiert haben.
  • Revit 2018.3.2 Sicherheitsupdate
    Dies ist für Nutzer, die 2018 installiert haben und im Rahmen ihres Abonnements bereits Updates installiert haben.

 

  • Revit 2019.0.2 Sicherheitsupdate
    Dies ist für Nutzer, die 2019 installiert haben und im Rahmen ihres Abonnements noch keine Updates installiert haben.
  • Revit 2019.1 Update
    Dieses Update beinhaltet die genannten Sicherheitsupdates (obwohl es bereits im August 2018 erschien)

 

Wo finden Sie die Revit-Sicherheits-Updates?

Die aktuelle Version können Sie über die Account Seite oder über die Autodesk Desktop App herunterladen.

Auch wenn Sie Revit abonniert haben, könnten Sie mehrere verfügbare Updates sehen – wenn Sie die Punkt-Releases nicht installiert haben, stehen Ihnen also trotzdem alle Aktualisierungen zur Verfügung.

Es besteht kein Grund zur Sorge, wenn Sie versehentlich Updates für andere Versionen installieren. Sie werden die von Ihnen genutzte Version nicht beeinflussen. Außerdem erhalten Sie eine Benachrichtigung, wenn Sie bei der Installation bereits über die aktuelle Version verfügen

Für Revit Produkte beinhalten die Updates auch zusätzliche sicherheitsrelevante Aspekte.

 


Sie möchten mehr über die Vorteile einer BIM-konformen Arbeitsweise erfahren?

Dann empfehlen wir Ihnen unser kostenfreies Whitepaper.

Neuer Call-to-Action



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ID-01-Autodesk-Banner-Promo

Blog abonnieren
ID-02_BIM-AEC_BIMuniversity

BIMuniversity 2020 – Fachvorträge

Verwandte Beiträge

Zusammenarbeit in der Bauplanung mit Revit und BIM 360 Design

15. Juni 2020 AEC/BIM

Mit BIM 360 Design können Planungsteams zu jeder Zeit und an jedem Ort an Revit-Modellen effizient und schnell zusammenarbeiten. Seit April 2020 sind alle Projektdaten und der Web-Service BIM 360 Design inklusive Collaboration for Revit in Rechenzentren in Europa gehostet. Dieser Blogbeitrag erläutert die Vorteile einer Cloud-basierten Zusammenarbeit mit BIM 360 Design.

Tipps für AutoCAD-Nutzer – Teil 3 von 3

6. Mai 2020 AEC/BIM

Im ersten und zweiten Teil unserer Beitragsserie haben wir bereits insgesamt 14 grundlegende Tipps für AutoCAD-Nutzer vorgestellt. Mit dem jetzigen dritten Teil geben wir Ihnen weitere nützliche Informationen für die Nutzung von AutoCAD und schließen damit gleichzeitig unsere Mini-Beitragsserie ab.

Tipps für AutoCAD-Nutzer – Teil 2 von 3

29. April 2020 AEC/BIM

Im ersten Teil unserer Mini-Beitragsserie haben wir Ihnen bereits Tipps zu Tastaturkurzbefehlen, Autosave, Schnellzugriff-Werkzeugkasten, Layer/Ebenen, Zoom-Befehl, freigegebene Ansichten und Objekte isolieren vorgestellt. Nun setzen wir unsere Serie im zweiten Teil mit grundlegenden Tipps für AutoCAD fort.

© 2020 N+P Informationssysteme GmbHNewsletter anmeldenKarriereKontaktImpressumDatenschutzerklärung