Vereinfachte BIM-Modellprüfung mit der cloudbasierten (SaaS)-Lösung Verifi3D

15. Mai 2024 AEC/BIM

Für die erfolgreiche Anwendung der BIM-Arbeitsmethode erfordert es bestimmte Anforderungen an die Modellqualität. Die entsprechende Modellqualität muss deshalb regelmäßig auf die entsprechenden Anforderungen geprüft werden. Mit Verifi3D kommt eine cloudbasierte Lösung ins Spiel, die den Prozess der BIM-Modellprüfung vereinfacht.

Verifi3D ist eine Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung, entwickelt von der Firma Xinaps, die den Prozess der BIM-Modellprüfung vereinfacht. Sie ermöglicht eine effiziente Modellkoordination, mit automatischer Kollisions- und Informationsprüfung.

Herausforderungen bei Modellprüfungsabläufen

Die Prüfung von BIM-Modellen ist häufig manuell, zeitaufwändig und fehleranfällig, da das Finden aller Mängel durch eine visuelle Prüfung nahezu unmöglich ist. Dateien sind oft groß, unhandlich und es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die den Prozess unnötig kompliziert machen. Zusätzlich erschweren unterschiedliche BIM-Standards und die Komplexität der Standards selbst das Verständnis und die Handhabung dieser Modelle.

Herausforderungen bei Modellpruefungsablaeufen

Herausforderungen bei Modellprüfungsabläufen

Auch die Kollaboration zwischen den verschiedenen Projektpartnern gestaltet sich oft als Herausforderung: Häufig bildet der BIM-Koordinator dabei das Nadelöhr, nicht nur für den Datenfluss, sondern auch für die Datenstruktur, für die Kommunikation und für das Feststellen möglicher Fehler.

Die Lösung für Modellprüfungen

Mit Verifi3D gibt der Hersteller Xinaps den Anwendern eine cloudbasierte Lösung an die Hand, um die automatische Modellprüfung einfacher, effizienter und schneller zu gestalten. Die Verknüpfung mit einer CDE vereinfacht dadurch die Prozesse, weil im Gegensatz zu vergleichbaren Produkten keine aufwendigen Download- und Ablageprozesse mehr nötig sind. Durch die direkte Verbindung werden Modelle in derselben Ablagestrukur bereitgestellt, was das gemeinsame Arbeiten auf der Basis „Single Source of Truth“ gestattet. Verifi3D ermöglicht ein gemeinsames Arbeiten in einem Projekt und stellt somit sicher, dass alle Mitarbeiter mit denselben Prüfregeln und Modellen arbeiten.

Verifi3D verbindet und integriert

Verifi3D verbindet und integriert

Für eine bessere kollaborative Zusammenarbeit bietet Verifi3D die Möglichkeit Filter und Regeln zwischen Projekten zu teilen, um den Mehraufwand zu minimieren. Außerdem wird die Verwendung von IDS-Dateien unterstützt, was die automatische Erstellung von Prüfregeln ermöglicht. Anhand der eigens erstellten Prüfregeln ist es einfacher die entsprechenden Projekt- und Auftraggeberanforderungen an ihre Herausforderung anzupassen. Nach abgeschlossener Modellprüfung ist die Weitergabe von BCF-Dateien oder weiterer Hinweise/Aufgaben durch die direkte Verbindung zu den entsprechenden CDE-Plattformen ohne Aufwand möglich.

Technische Daten und Voraussetzungen

Verifi3D ist eine SaaS-Lösung, das heißt, dass sie browserbasiert ist. Eine Installation und langwierige Update-Prozesse auf den Endgeräten der Nutzer oder auf einem Server sind nicht mehr nötig. Durch die Anlage und Zuweisung von Nutzern zu den Lizenzen und Projekten minimiert sich der administrative Aufwand. Unterstützt werden sowohl proprietäre Formate wie Autodesk® Revit® als auch offene BIM-Formate wie IFC.

Ablauf einer Modellprüfung

Der Ablauf der Modellprüfung in Verifi3D ist intuitiv und effizient. Er folgt den Schritten Klassifizieren – Validieren – Berichten. Generell lassen sich die Modelle direkt aus der CDE übernehmen oder in das Projekt hochladen, wo eine automatische Konvertierung und Vorbereitung für die Prüfung erfolgt. Dabei ist die Verwendung sowohl von nativen Revit- oder IFC-Modellen möglich.

Die Prüfung selbst kann auf Basis von vordefinierten oder benutzerdefinierten Regeln erfolgen, was eine umfassende und detaillierte Überprüfung ermöglicht. Ergebnisse der Prüfung lassen sich im Anschluss leicht teilen und zur weiteren Bearbeitung als BCF oder B360-Aufgabe in die Autorensoftware überführen.

Benutzeroberflaeche von Verifi3D

Benutzeroberfläche von Verifi3D

Für wen ist Verifi3D geeignet?

Verifi3D ist das perfekte Tool um den BIM-Planungsprozess zu unterstützen. Sowohl Fach- und Gesamtkoordinatoren wie auch BIM-Manager profitieren von der Lösung. Die direkte Verbindung an die CDE und die Mängelmanagementplattformen erleichtern das Arbeiten und sorgen für eine einheitliche Datenbasis, die immer auf dem aktuellen Stand ist.

Zusammenfassend bietet Verifi3D eine leistungsstarke, benutzerfreundliche Lösung für die Herausforderungen der BIM-Modellprüfung. Durch die Vereinfachung dieses kritischen Prozesses hilft Verifi3D Unternehmen, Fehler zu reduzieren, Effizienz zu steigern und letztlich bessere Bauprojekte zu realisieren.

Für noch mehr Informationen zu Verifi3D lohnt sich ein Blick in unsere Webcastaufzeichnung „Vereinfachte BIM-Modellprüfung mit der cloudbasierten (SaaS)-Lösung Verifi3D“ von der BIMuniversity 2023 sowie der Download unseres kostenlosen Whitepapers „The BIM Model Checking Playbook“.

Bildquelle: Xinaps, N+P Informationssysteme GmbH


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ID-01-Autodesk-Banner-allgemein

Blog abonnieren
ID-02_BIMuniversity

Verwandte Beiträge

Zusammenspiel der Autodesk-Produkte in der Infrastrukturplanung

6. März 2024 AEC/BIM

Die Komplexität von Infrastrukturprojekten erfordert verschiedene Werkzeuge für Entwurf, Planung und Übergabe. Gut, wenn all diese Werkzeuge ineinandergreifen und nahtlose Übergänge ermöglichen, so wie die Infrastrukturprodukte aus der AEC Collection.

Wie werde ich mit einer BIM-Schulung zum Experten?

7. Februar 2024 AEC/BIM

Stehen Sie vor der Herausforderung, dass Auftraggeber neue Bauprojekte mit der Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) abwickeln wollen und wissen Sie nicht wie Sie sich dem Thema annähern sollen? Dann haben wir eine Lösung für Sie: Eine professionelle BIM-Schulung nach buildingSMART und VDI.

BIM plus IoT – Wie der digitale Zwilling den Gebäudebetrieb revolutioniert

6. Dezember 2023 AEC/BIM

Der nächste evolutionäre Schritt im Bauwesen ist der digitale Gebäudezwilling. Durch die Kombination von BIM-Modellen und Echtzeitdaten über IoT-Sensoren ermöglichen Plattformen wie Autodesk Tandem und die N+P-Plattform eine transparente und effiziente Darstellung von Gebäuden.